Überprüfen Sie den Status der Festplatten, die den Datenspeicher für Virtual SAN sichern. Sie können prüfen, ob bei den Festplatten Probleme auftreten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu „Datenspeicher“ im Objektnavigator von vSphere Web Client.
  2. Wählen Sie den Datenspeicher für Virtual SAN aus.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Geräte-Backing.
  5. Wählen Sie die Festplattengruppe aus, und prüfen Sie die lokalen Festplatten, die in der Tabelle Festplatten aufgelistet sind.
  6. Wenn die Spalte „Problem“ für die Festplatten nicht angezeigt wird, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spaltenüberschrift und wählen Sie Spalten anzeigen/ausblenden.
    2. Wählen Sie Problem aus, um die Spalte anzuzeigen.

    Die Spalte „Problem“ enthält Hinweise, wenn Festplatten ungeeignet werden. Wenn für die Festplatten keine Probleme bestehen, enthält die Spalte keine Werte.