Wenn Sie Speicheranforderungen für virtuelle Maschinen und virtuelle Festplatten definieren, referenzieren Sie anbieterspezifische oder benutzerdefinierte Speicherfunktionen in einer Speicherrichtlinie.

Anbieterspezifische Speicherfunktionen

Speichersysteme, die vStorage APIs für Storage Awareness, auch als VASA bezeichnet, verwenden, werden von Speicheranbietern dargestellt. Speicheranbieter informieren vCenter Server über spezifische Speichergeräte und stellen Merkmale der Geräte und der auf den Geräten bereitgestellten Datenspeicher als Speicherfunktionen vor. Diese Speicherfunktionen sind systemdefiniert und anbieterspezifisch.

Ein Speichersystem kann mehrere Funktionen ankündigen. Die Funktionen sind in einem oder mehreren Funktionsprofilen gruppiert. Funktionen umreißen die Servicequalität, die das Speichersystem bieten kann. Sie garantieren, dass das Speichersystem eine bestimmte Reihe Merkmale für Kapazität, Leistung, Verfügbarkeit, Redundanz usw. bieten kann.

Anbieterspezifische Funktionen werden im speicherrichtlinienbasierten Managementsystem angezeigt. Wenn Sie eine Speicherrichtlinie für Ihre virtuelle Maschine erstellen, referenzieren Sie diese anbieterspezifischen Speicherfunktionen, sodass Ihre virtuelle Maschine mit diesen Funktionen im Datenspeicher platziert wird.

Weitere Informationen zu Speicheranbietern finden Sie unter Verwenden von Speicheranbietern.

Tag-basierte Speicherfunktionen

Sie können Tags verwenden, um benutzerdefinierte Speicherfunktionen zu erstellen, und diese Tags auf Datenspeicher anwenden. Sie können mehr als einen Tag auf einen Datenspeicher anwenden.

In der Regel dienen die tag-basierten Funktionen den folgenden Zwecken:

  • Codieren von richtlinienrelevanten Informationen, die nicht über vStorage APIs für Storage Awareness angekündigt werden, wie der geografische Standort oder die Administratorengruppe.

  • Anfügen einer umfassenden Speicherebenendefinition zu einem Datenspeicher, der nicht von einem Speicheranbieter vertreten wird.

Alle auf Datenspeicher angewendeten Tags werden im speicherrichtlinienbasierten Managementsystem angezeigt. Wie bei anbieterspezifischen Funktionen können Sie die Tags verwenden, wenn Sie Speicherrichtlinien erstellen.