In Umgebungen mit gemeinsam genutztem Speicher, bei denen mehrere Hosts auf denselben VMFS-Datenspeicher zugreifen, werden bestimmte Sperrmechanismen eingesetzt. Diese Sperrmechanismen verhindern den gleichzeitigen Schreibzugriff mehrerer Hosts auf die Metadaten und stellen sicher, dass keine Daten beschädigt werden.

VMFS unterstützt SCSI-Reservierungen und die ATS-Sperre (Atomic Test and Set).

SCSI-Reservierungen

VMFS verwendet SCSI-Reservierungen auf Speichergeräten, die keine Hardwarebeschleunigung unterstützen. Bei der SCSI-Reservierung wird ein Speichergerät vollständig gesperrt, während ein Vorgang durchgeführt wird, der den Schutz von Metadaten erfordert. Nach dem Abschluss des Vorgangs hebt VMFS die Reservierung auf und blockierte Vorgänge können fortgesetzt werden. Da diese Sperre exklusiv ist, kann eine übermäßig hohe Anzahl an SCSI-Reservierungen durch einen Host die Leistung auf anderen Servern beeinträchtigen, die auf dasselbe VMFS zugreifen. Informationen über Möglichkeiten, die Anzahl der SCSI-Reservierungen zu verringern, finden Sie in der DokumentationvSphere-Fehlerbehebungshandbuch.

ATS (Atomic Test and Set)

Bei Speichergeräten, die die Hardwarebeschleunigung unterstützen, verwenden die Hosts den ATS-Algorithmus, auch als hardwaregestütztes Sperren bezeichnet. Im Gegensatz zu SCSI-Reservierungen unterstützt ATS ein differenziertes Sperren von Festplatten auf Sektorbasis. Informationen zur Hardware-Beschleunigung finden Sie unterSpeicherhardware-Beschleunigung.

Die unterschiedlichen Mechanismen, anhand derer VMFS verschiedene Arten von Sperren anwendet, sind von der VMFS-Version abhängig.

Tabelle 1. Verwendung der ATS-Sperrung auf Geräten mit Unterstützung für Hardwarebeschleunigung

Speichergeräte

Neues VMFS5

Aktualisierter VMFS5

VMFS3

Einzelne Erweiterung

Nur ATS

ATS, Rückkehr zur SCSI-Reservierung möglich

ATS, Rückkehr zur SCSI-Reservierung möglich

Mehrere Erweiterungen

Umfasst nur ATS-fähige Geräte

ATS, außer bei gesperrtem Non-Head-Bereich

ATS, außer bei gesperrtem Non-Head-Bereich

In bestimmten Fällen ist für neue VMFS5-Datenspeicher die Einstellung „Nur ATS“ zu deaktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Deaktivieren der ATS-Sperrung.