Sie können die vFlash-Ressource auf einem ESXi-Host verwenden, um einen Auslagerungscache zu konfigurieren. Der Hostauslagerungscache wird aus einem Teil der vFlash-Ressource zugewiesen.

Sie können Flash-Geräte unabhängig vom Typ auf einem Host zur Verwendung als vFlash-Ressource auf diesem Host virtualisieren. Zur Verwendung des virtuellen Flashs ist es nicht erforderlich, dass jeder Host in dem Cluster über Flash verfügt, aber nur Hosts mit Flash-Geräten können über konfigurierte Cache-Geräte verfügen. Sie können den virtuellen Flash mit vorhandenen VMware-Lösungen verwenden, wie vMotion, DRS und HA.

vSphere kann so konfiguriert werden, dass eine Auslagerung des ESXi-Hosts auf ein SSD-Laufwerk (Solid-State Disk) möglich ist. Bei einer hohen Arbeitsspeichernutzung wird die Host-Auslagerung eingesetzt, um Arbeitsspeicher aus virtuellen Maschinen zurückzugewinnen. vSphere wählt die physischen Seiten der virtuellen Maschine, die ausgelagert werden, nach dem Zufallsprinzip aus, komprimiert den Arbeitsspeicher der von ESXi zur Auslagerung ausgewählten VM-Seiten und ermöglicht Ihnen, einen Auslagerungs-Cache auf dem SSD-Laufwerk zu konfigurieren.