Die IBM Systems Storage 8000- und IBM ESS800-Systeme verwenden ein Aktiv/Aktiv-Array, das in Verbindung mit VMware ESXi keiner speziellen Konfiguration bedarf.

Die folgenden Überlegungen gelten für die Verwendung dieser Systeme:

  • Die automatische Neusignierung wird für Systeme nicht unterstützt.

  • Eine erfolgreiche Verwendung von RDMs setzt voraus, dass für eine bestimmte LUN für jeden ESXi-Host im Cluster die gleiche LUN-ID verwendet wird.

  • Aktivieren Sie im ESS800 Configuration Management-Tool die Option Use same ID for LUN in source and target.

  • Wenn Sie den Host für den Systemstart über ein SAN aus diesen Arrays konfigurieren, deaktivieren Sie den internen Fibre-Port für das entsprechende Blade, bis die Installation abgeschlossen ist.