Wenn Ihr ESXi-Host nicht auf eine LUN zugreifen kann, oder der Zugriff sehr langsam ist, liegt möglicherweise ein Problem mit Pfad-Thrashing (auch als LUN-Thrashing bezeichnet) vor.

Problem

Ihr Host kann nicht auf eine LUN zugreifen oder der Zugriff ist sehr langsam. Die Protokolldateien des Hosts weisen möglicherweise häufige Änderungen am Pfadzustand aus.

Das Problem wird möglicherweise durch Pfad-Thrashing verursacht. Ein Pfad-Thrashing kann auftreten, wenn zwei Hosts über unterschiedliche Speicherprozessoren (Sps) auf dieselbe LUN zugreifen und die LUN infolgedessen niemals verfügbar ist.

Das Pfad-Thrashing tritt in der Regel in Aktiv/Passiv-Arrays auf. Pfad-Thrashing kann auch auf einem direkt verbundenen Array mit HBA-Failover auf einem oder mehreren Knoten auftreten. Aktiv/aktiv-Arrays oder Arrays, die transparentes Failover bieten, verursachen kein Pfad-Thrashing.

Prozedur

  1. Stellen Sie sicher, dass alle Hosts, die eine Gruppe von LUNs in diesen Aktiv/Passiv-Arrays gemeinsam verwenden, gleichzeitig auf denselben Speicherprozessor zugreifen.
  2. Korrigieren Sie mögliche Inkonsistenzen bei der Verkabelung oder der Maskierung unterschiedlicher Hosts und SAN-Ziele, sodass allen HBAs dieselben Ziele in derselben Reihenfolge angezeigt werden.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Beanspruchungsregeln, die auf allen Hosts definiert sind, die LUNs gemeinsam verwenden, exakt gleich sind.
  4. Wählen Sie für die Pfadrichtlinie die Option „Zuletzt verwendetes PSP“ (Standardeinstellung).