Hosts auf einem vSphere Distributed Switch 5.0 (und früher) können nach der Konfiguration einer Portgruppe keine Verbindung zu vCenter Server herstellen.

Problem

Nach der Änderung der Netzwerkkonfiguration einer Portgruppe auf einem vSphere Distributed Switch 5.0 (und früher), der die VMkernel-Adapter für das Verwaltungsnetzwerk enthält, wird für Hosts auf dem Switch die Verbindung zu vCenter Server getrennt. Im vSphere Web Client wird als Status angezeigt, dass die Hosts nicht reagieren.

Auf einem vSphere Distributed Switch 5.0 (und früher) in vCenter Server ist die Portgruppe mit den VMkernel-Adaptern für das Verwaltungsnetzwerk in vCenter Server falsch konfiguriert und die ungültige Konfiguration wird an die Hosts auf dem Switch weitergegeben.

Prozedur

  1. Stellen Sie über den vSphere-Client eine Verbindung zu einem betroffenen Host her.
  2. Wählen Sie unter Konfiguration die Option Netzwerk aus.
  3. Erstellen Sie in der Ansicht „vSphere Standard-Switch“ einen neuen Standard-Switch, falls der Host keinen geeigneten Standard-Switch für das Verwaltungsnetzwerk aufweist.
    1. Klicken Sie auf Netzwerk hinzufügen (Add Networking).
    2. Wählen Sie im Assistenten zum Hinzufügen von Netzwerken unter „Verbindungstypen“ die Option Virtuelle Maschine aus und klicken Sie auf Weiter.
    3. Wählen Sie vSphere Standard-Switch erstellen aus und klicken Sie auf Weiter.
    4. Geben Sie im Abschnitt „Portgruppeneigenschaften“ eine Netzwerkbezeichnung für die zu erstellende Portgruppe und optional eine VLAN-ID ein.
    5. Klicken Sie auf Beenden.
    6. Klicken Sie in der Ansicht „vSphere Standard-Switch“ für den erstellten Switch auf Eigenschaften.
    7. Klicken Sie auf Netzwerkadapter, klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie einen freien physischen Adapter für die Übertragung des Verwaltungsdatenverkehrs aus.

      Falls bereits alle physischen Adapter mit Datenverkehr von anderen Switches belegt sind, entfernen Sie den physischen Adapter für das Verwaltungsnetzwerk im Proxy-Switch des Distributed Switch und fügen Sie ihn zu diesem Standard-Switch hinzu.

    8. Klicken Sie auf die Registerkarte Ports und geben Sie eine gültige Konfiguration für die Portgruppe des VMkernel-Adapters ein.
    9. Klicken Sie auf Schließen.
  4. Migrieren Sie in der Ansicht „vSphere Distributed Switch“ den VMkernel-Adapter für das Netzwerk auf einen Standard-Switch.
    1. Wählen Sie die Ansicht „vSphere Distributed Switch“ aus und klicken Sie für den Distributed Switch auf Virtuelle Adapter verwalten.
    2. Wählen Sie im Assistenten Virtuelle Adapter verwalten den VMkernel-Adapter aus der Liste aus und klicken Sie auf Migrieren.
    3. Wählen Sie den neu erstellten oder einen anderen Standard-Switch aus, auf den der Adapter migriert werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
    4. Geben Sie eine Netzwerkbezeichnung und optional eine VLAN-ID für das Verwaltungsnetzwerk ein und klicken Sie auf Weiter.
  5. Konfigurieren Sie im vSphere Web Client die verteilte Portgruppe mit den richtigen Einstellungen für das Verwaltungsnetzwerk.
  6. Migrieren Sie mit dem Assistenten Hosts hinzufügen und verwalten den VMkernel-Adapter für das Verwaltungsnetzwerk vom Standard-Switch auf einen Port des Distributed Switch.

    Weitere Informationen zum Assistenten Hosts hinzufügen und verwaltenfinden Sie in der Dokumentation zu vSphere-Netzwerk.

  7. Falls Sie den physischen Adapter vom Proxy-Switch auf den Standard-Switch verschoben haben, können Sie ihn mit dem Assistenten Hosts hinzufügen und verwalten erneut zum Distributed Switch hinzufügen.