Ein Alarm meldet für einen Host den Verlust der Uplink-Redundanz auf einem vSphere Standard-Switch oder einem Distributed Switch.

Problem

Für einen Host sind keine redundanten physischen Netzwerkkarten mit einem bestimmten Standard-Switch oder Distributed Switch verbunden und der folgende Alarm wird angezeigt:

Hostname oder IP-Adresse 	Netzwerk-Uplink-Redundanz verloren

Nur eine physische Netzwerkkarte auf dem Host ist mit einem bestimmten Standard-Switch oder Distributed Switch verbunden. Die redundanten physischen Netzwerkkarten sind entweder nicht betriebsbereit oder nicht dem Switch zugewiesen.

Angenommen, ein Host in Ihrer Umgebung weist die physischen Netzwerkkarten vmnic0 und vmnic1 auf, die mit vSwitch0 verbunden sind. Die physische Netzwerkkarte vmnic1 wird offline geschaltet, sodass nur vmnic0 mit vSwitch0 verbunden ist. Die Uplink-Redundanz für vSwitch0 geht deshalb auf dem Host verloren.

Ergebnisse

Überprüfen Sie, für welchen Switch die Uplink-Redundanz auf dem Host verloren geht. Verbinden Sie mindestens eine zusätzliche physische Netzwerkkarte auf dem Host mit diesem Switch und setzen Sie den Alarm auf Grün zurück. Sie können dazu den vSphere Web Client oder die ESXi-Shell verwenden.

Wenn eine physische Netzwerkkarte nicht betriebsbereit ist, versuchen Sie mithilfe der ESXi-Shell auf dem Host deren Betriebsbereitschaft wiederherzustellen.

Weitere Informationen zur Verwendung der Netzwerkbefehle in der ESXi-Shell finden Sie unter vSphere Command-Line Interface Reference. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Netzwerkeinstellungen auf einem Host im vSphere Web Client finden Sie unter vSphere-Netzwerk.