Falls Sie die LUN-Warteschlangentiefe geändert haben, ändern Sie den Parameter Disk.SchedNumReqOutstanding, sodass sein Wert mit der Warteschlangentiefe übereinstimmt. Der Parameter steuert die maximale Anzahl der ausstehenden Anforderungen, die alle virtuellen Maschinen an die LUN übermitteln können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Ändern Sie diesen Parameter nur dann, wenn auf einer LUN mehrere virtuelle Maschinen aktiv sind. Der Parameter findet keine Anwendung, wenn nur eine virtuelle Maschine aktiv ist. In diesem Fall wird die Bandbreite durch die Warteschlangentiefe des Speicheradapters gesteuert.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Host im vSphere Web Client-Objektnavigator.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter „System“ auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  4. Blättern Sie zu Disk.SchedNumReqOutstanding und klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten.
  5. Ändern Sie den Parameterwert auf die gewünschte Zahl ab, und klicken Sie auf OK.