Sie können einen Maximalwert zum Herunterladen von VIBs auf ESXi 5.x-Hosts festlegen, indem Sie einen esxcli-Befehl ausführen.

Prozedur

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie esxcli-Befehle auf dem ESXi 5.x-Host ausführen können.

    Alle esxcli-Befehle sind in ESXi Shell verfügbar und im vCLI-Paket enthalten. Zur Erhöhung der Sicherheit empfiehlt VMware, das vCLI-Paket zu installieren oder die virtuelle vMA-Appliance bereitzustellen und anschließend Befehle unter Verwendung Ihres ESXi-Hosts auszuführen statt Befehle in ESXi Shell selbst auszuführen. Standardmäßig ist die Ausführung von Remotebefehlen auf einem ESXi-Host deaktiviert. Weitere Informationen zur Ausführung von esxcli-Befehlen oder zur Aktivierung der Ausführung von Remotebefehlen finden Sie unter Erste Schritte mit vSphere-Befehlszeilenschnittstellen.

  2. Führen Sie den esxcli-Befehl mit einem Bandbreitengrenzwert aus, der für Ihre Umgebung geeignet ist.

    esxcli system settings advanced set -o /UserVars/EsximageNetRateLimit -i 1048756

    Der Befehl begrenzt die Geschwindigkeit zum Herunterladen auf 1048756 Byte pro Sekunde (1 MB pro Sekunde).

  3. (Optional) : Führen Sie den folgenden Befehl aus, um zu überprüfen, ob Sie einen Grenzwert für das Herunterladen festgelegt haben.

    esxcli system settings advanced list -o /UserVars/EsximageNetRateLimit

    Der folgende Bericht wird angezeigt.

    Path: /UserVars/EsximageNetRateLimit
    Type: integer
    Int Value: 1048756
    Default Int Value: 0
    Min Value: 0
    Max Value: 2147483647
    String Value:
    Default String Value:
    Valid Characters:
    Description: Set the maximum rate, in bytes/sec, for downloading
    VIBs (0=no limit)