Installieren Sie UMDS, falls die Maschine, auf der der Update Manager installiert ist, keinen Zugriff auf das Internet hat.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass die Maschine, auf der Sie UMDS installieren, auf das Internet zugreifen kann, sodass UMDS Upgrades, Patch-Metadaten und Patch-Programmdateien herunterladen kann.

  • Deinstallieren Sie UMDS 1.0.x oder UMDS 4.x, falls es auf der Maschine installiert ist. Wenn eine solche Version von UMDS bereits installiert ist, zeigt der Installationsassistent eine Fehlermeldung an und die Installation kann nicht fortgesetzt werden.

  • Bevor Sie UMDS installieren, erstellen Sie eine Datenbankinstanz und konfigurieren Sie sie. Wenn Sie UMDS auf einer 64-Bit-Maschine installieren, müssen Sie einen 32-Bit-DSN konfigurieren und ihn über ODBC testen. Die Datenbankrechte und Vorbereitungsschritte sind identisch mit denen, die für Update Manager verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten der Update Manager-Datenbank.

  • UMDS und der Update Manager müssen auf verschiedenen Maschinen installiert werden.

  • Um eine optimale Leistung sicherzustellen, installieren Sie UMDS auf einem System mit Anforderungen, die denen für den Update Manager Server in Systemanforderungen entsprechen.

Prozedur

  1. Legen Sie die VMware vSphere Update Manager-Installations-DVD in das DVD-Laufwerk des Windows-Servers ein, der als Host des UMDS eingesetzt wird.
  2. Navigieren Sie zum Ordner umds auf der DVD und führen Sie VMware-UMDS.exe aus.
  3. Wählen Sie eine Sprache für die Installation aus und klicken Sie auf OK.
  4. (Optional) : Falls Sie vom Assistenten dazu aufgefordert werden, installieren Sie die erforderlichen Elemente, wie z. B. Windows Installer 4.5.

    Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Windows Installer 4.5 nicht auf Ihrer Maschine vorhanden ist, und Sie müssen ihn ausführen, wenn Sie ein vSphere 5.x-Produkt zum ersten Mal installieren. Nach dem Neustart des Systems wird das Installationsprogramm erneut gestartet.

  5. Überprüfen Sie die Begrüßungsseite und klicken Sie auf Weiter.
  6. Lesen Sie die Patentvereinbarung und klicken Sie auf Weiter .
  7. Stimmen Sie den Bedingungen der Lizenzvereinbarung zu und klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie die Datenbankoptionen aus und klicken Sie auf Weiter.
    • Wenn Sie über keine vorhandene Datenbank verfügen, wählen Sie Microsoft SQL Server 2008 R2 Express-Instanz installieren (für kleine Bereitstellungen).

    • Wenn Sie eine vorhandene Datenbank verwenden möchten, klicken Sie auf Eine vorhandene unterstützte Datenbank verwenden und wählen Sie anschließend einen DSN aus dem Dropdown-Menü aus. Wenn der DSN nicht die Windows NT-Authentifizierung verwendet, geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für den DSN ein und klicken Sie auf Weiter .

  9. Geben Sie die Update Manager Download Service-Proxy-Einstellung ein und klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie die Verzeichnisse für die Update Manager Download Service-Installation und den Patch-Download aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie die Standardspeicherorte nicht verwenden möchten, können Sie auf Ändern klicken, um ein anderes Verzeichnis auszuwählen. Sie können als Patch-Speicher ein vorhandenes Download-Verzeichnis aus einer vorherigen UMDS 4.x-Installation auswählen und die entsprechenden heruntergeladenen Updates in UMDS 5.5 wiederverwenden. Nachdem Sie ein vorhandenes Download-Verzeichnis mit UMDS 5.5 verknüpft haben, können Sie es nicht mehr mit früheren UMDS-Versionen verwenden.

  11. (Optional) : Klicken Sie in der Warnmeldung zum freien Speicherplatz auf OK.
  12. Klicken Sie auf Installieren, um mit der Installation zu beginnen.
  13. Klicken Sie in der Warnmeldung, die angibt, dass .NET Framework 3.5 SP1 nicht installiert ist, auf OK.

    Das UMDS-Installationsprogramm installiert die Voraussetzung vor der eigentlichen Produktinstallation.

  14. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

UMDS ist jetzt installiert.