Ab Update Manager 5.1 Update 1 wird ein neues Update Manager Web Client-Plug-In für den vSphere Web Client zur Verfügung gestellt. Wenn vSphere Web Client der primäre Client ist, den Sie zum Verwalten Ihrer vSphere-Bestandsliste verwenden, können Sie Update Manager Web Client verwenden, um Prüfergebnisse und Übereinstimmungszustände für vSphere-Bestandslistenobjekte anzuzeigen, und diese später anhand des Update Manager-Client-Plug-Ins im vSphere Client standardisieren.

Update Manager Web Client ist in vSphere Web Client standardmäßig aktiviert, nachdem Sie die Update Manager-Serverkomponente installiert haben. Update Manager Web Client wird als Registerkarte Update Manager unter der Registerkarte Überwachen in vSphere Web Client angezeigt.

Um Update Manager Web Client in vSphere Web Client sehen zu können, müssen Sie über das Recht Übereinstimmungsstatus anzeigen verfügen.

Sie können mit Update Manager Web Client folgende Aufgaben ausführen:

  • Baselines und Baselinegruppen an ein ausgewähltes Bestandslistenobjekt anhängen oder davon abhängen

  • Übereinstimmungs- und Prüfergebnisse für jedes ausgewählte Bestandslistenobjekt anzeigen

  • Ein ausgewähltes Bestandslistenobjekt prüfen

Vorgänge, wie z. B. das Erstellen von Baselines und Baselinegruppen, das Importieren von ESXi-Images, das Bereitstellen und Standardisieren, können nur mit dem Update Manager-Client-Plug-In im vSphere Client durchgeführt werden.

Sie können in Update Manager Web Client Prüfungen von Datencentern und Datencenterordnern initiieren.

Außer auf der Registerkarte Update Manager stehen Übereinstimmungsinformationen für ein Bestandslistenobjekt auch auf der Registerkarte Übersicht des vSphere Web Client im Portlet Update Manager-Übereinstimmung zur Verfügung. Sie können eine Prüfung von der Übersichtsseite eines Objekts aus initiieren, den detaillierten Status des Prüfvorgangs finden Sie jedoch auf der Registerkarte Update Manager.