Zum Upgrade einer Instanz von Update Manager, die auf einer 64-Bit-Maschine installiert ist, müssen Sie zuerst ein Upgrade von vCenter Server auf eine kompatible Version durchführen.

Vorbereitungen

  • Gewähren Sie dem Datenbankbenutzer die erforderlichen Berechtigungen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten der Update Manager-Datenbank.

  • Halten Sie den Update Manager-Dienst an und sichern Sie die Update Manager-Datenbank. Das Installationsprogramm aktualisiert das Datenbankschema, wodurch die Datenbank unwiderruflich inkompatibel zu vorherigen Update Manager-Versionen wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Update Manager 5.5-Version ermöglicht Upgrades von Update Manager 1.0 Update 6, Update Manager 4.x, Update Manager 5.0 und Update Manager 5.1.

Prozedur

  1. Aktualisieren Sie vCenter Server auf eine kompatible Version.
    Anmerkung:

    Der vCenter Server-Installationsassistent gibt eine Warnmeldung aus, dass Update Manager nicht kompatibel ist, wenn vCenter Server aktualisiert wird.

    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, müssen Sie die Maschine, auf der vCenter Server ausgeführt wird, neu starten. Anderenfalls ist es möglich, dass Sie kein Upgrade von Update Manager durchführen können.

  2. Doppelklicken Sie im Softwareinstallationsverzeichnis auf die Datei autorun.exe unter C:\Installationsverzeichnis und wählen Sie vSphere Update Manager.

    Wenn Sie die Datei autorun.exe nicht starten können, navigieren Sie zum Ordner UpdateManager und führen Sie VMware-UpdateManager.exe aus.

  3. Wählen Sie eine Sprache aus, und klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie in der Aktualisierungswarnmeldung auf OK.
  5. Überprüfen Sie die Begrüßungsseite und klicken Sie auf Weiter.
  6. Lesen Sie die Patentvereinbarung und klicken Sie auf Weiter .
  7. Stimmen Sie den Bedingungen der Lizenzvereinbarung zu und klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen Sie die Support-Informationen, wählen Sie, ob Sie alte Upgrade-Dateien löschen möchten, ob Sie Updates sofort nach der Installation von den Standard-Download-Quellen herunterladen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie die Option Alte Host-Upgrade-Dateien aus dem Repository löschen deaktivieren, werden Dateien aufbewahrt, die Sie nicht mit Update Manager 5.5 verwenden können.

    Wenn Sie die Option Updates von Standardquellen sofort nach der Installation herunterladen deaktivieren, lädt Update Manager Updates einmal täglich entsprechend dem Standard-Download-Zeitplan oder sofort herunter, wenn Sie auf der Seite „Download-Einstellungen“ auf Jetzt herunterladen klicken. Sie können den Standard-Download-Zeitplan ändern, nachdem die Installation abgeschlossen ist.

  9. Geben Sie die vCenter Server-Systemanmeldedaten ein und klicken Sie auf Weiter.

    Damit die Update Manager-Registrierung weiterhin mit dem ursprünglichen vCenter Server-System gültig bleibt, behalten Sie die IP-Adresse des vCenter Server-Systems bei und geben Sie die Anmeldedaten der Originalinstallation ein.

  10. Geben Sie das Datenbankkennwort für die Update Manager-Datenbank ein und klicken Sie auf Weiter.

    Das Datenbankkennwort ist nur erforderlich, wenn DSN keine Windows NT-Authentifizierung verwendet.

  11. Wählen Sie auf der Seite für das Datenbank-Upgrade Ja, ich möchte meine Update Manager-Datenbank aktualisieren und Ich habe eine Sicherungskopie der vorhandenen Update Manager-Datenbank erstellt und klicken Sie auf Weiter.
  12. (Optional) : Wählen Sie auf der Seite mit der Warnung über die erneute Initialisierung der Datenbank aus, dass die vorhandene Datenbank beibehalten werden soll, wenn sie bereits auf das neueste Schema aktualisiert wurde.

    Wenn Sie Ihre vorhandene Datenbank mit einer leeren ersetzen, gehen alle vorhandenen Daten verloren.

  13. Geben Sie die Porteinstellungen für den Update Manager an, wählen Sie aus, ob Sie die Proxyeinstellungen konfigurieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    Konfigurieren Sie die Proxy-Einstellungen, wenn der Computer, auf dem Update Manager installiert ist, auf das Internet zugreifen kann.

  14. (Optional) : Geben Sie die Informationen zum Proxyserver und Port ein, geben Sie an, ob der Proxy authentifiziert werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  15. Klicken Sie auf Installieren, um mit dem Upgrade zu beginnen.
  16. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Sie haben den Update Manager-Server aktualisiert.

Nächste Maßnahme

Führen Sie ein Upgrade auf das Update Manager-Client-Plug-In durch.