Feste Baselines bestehen aus einem bestimmten Satz von Patches, die sich nicht mit der Patch-Verfügbarkeit ändern.

Vorbereitungen

Verbinden Sie den vSphere Client mit einem vCenter Server-System, bei dem der Update Manager registriert ist, und klicken Sie auf der Startseite unter „Lösungen und Anwendungen“ auf Update Manager. Wenn Ihr vCenter Server-System zu einer verbundenen Gruppe im verknüpften Modus von vCenter gehört, geben Sie die zu konfigurierende Update Manager-Instanz an, indem Sie den Namen des entsprechenden vCenter Server-Systems in der Navigationsleiste auswählen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Baselines und Gruppen auf Erstellen (über dem Bereich „Baselines“).
  2. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung für die Baseline ein.
  3. Wählen Sie unter „Baselinetyp“ Host-Patch aus und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie als Baselinetyp die Option Fest und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie einzelne Patches aus, die berücksichtigt werden sollen, und klicken Sie auf den Abwärtspfeil, um sie zur Liste „Hinzuzufügende korrigierte Patches“ hinzuzufügen.
  6. (Optional) : Klicken Sie auf Erweitert, um nach bestimmten Patches zu suchen, die in die Baseline aufgenommen werden sollen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ auf Beenden.

Ergebnisse

Die neue Baseline wird im Fenster „Baselines“ der Registerkarte Baselines und Gruppen angezeigt.