Sie können den vSphere-Client so konfigurieren, dass virtuelle Maschinen, virtuelle Appliances und ESX/ESXi-Hosts zu bestimmten Zeiten oder Intervallen geprüft werden, die Ihnen genehm sind.

Prozedur

  1. Verbinden Sie den vSphere-Client mit einem vCenter Server-System, bei dem der Update Manager registriert ist, und wählen Sie in der Navigationsleiste Home > Management > Geplante Aufgaben.

    Wenn Ihr vCenter Server-System Teil einer verbundenen Gruppe im verknüpften Modus von vCenter ist, geben Sie die Update Manager-Instanz an, die für die Planung einer Prüfaufgabe verwendet werden soll, indem Sie den Namen des entsprechenden vCenter Server-Systems in der Navigationsleiste auswählen.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Neu, um das Dialogfeld „Aufgabe planen“ zu öffnen.
  3. Wählen Sie Auf Updates prüfen und klicken Sie auf OK.
  4. Wählen Sie den Typ des zu prüfenden vSphere-Infrastrukturobjekts aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie in der Bestandslistenstruktur das zu prüfende Bestandslistenobjekt aus und klicken Sie auf Weiter.

    Alle untergeordneten Objekte des von Ihnen ausgewählten Objekts werden ebenfalls geprüft.

  6. Wählen Sie die Typen der Updates aus, auf die geprüft werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  7. Geben Sie einen eindeutigen Namen und optional eine Beschreibung für die Prüfung ein.
  8. Legen Sie die Häufigkeit und die Startzeit für die Aufgabe fest und klicken Sie auf Weiter.
  9. (Optional) : Geben Sie eine oder mehr E-Mail-Adressen als Empfänger der Ergebnisse an und klicken Sie auf Weiter.

    Sie müssen die Maileinstellungen des vCenter Server-Systems konfigurieren, um diese Option zu aktivieren.

  10. Überprüfen Sie Ihre Auswahl auf der Seite „Bereit zum Abschließen“, und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Die Prüfaufgabe wird in der Ansicht Geplante Aufgaben des vSphere-Clients aufgelistet.