Mithilfe von Update Manager können Sie Ihre vSphere-Bestandsliste mit den neuesten Patches auf dem neuesten Stand halten.

Sie können die Häufigkeit der Suche nach Updates und Patches ändern, dynamische Patch-Baselines erstellen, die Baselines an die Objekte in der Bestandsliste anhängen und regelmäßige Prüfungen und Standardisierungen durchführen, um Ihre vSphere-Bestandsliste der Hosts und virtuellen Maschinen auf dem neuesten Stand zu halten.

Dieser Workflow beschreibt den allgemeinen Prozess, wie Host und virtuelle Maschinen in Ihrer vSphere-Bestandsliste mit den neuesten Patches aktualisiert werden können.

  1. Konfigurieren Sie den Patch-Download-Zeitplan.

    Update Manager prüft in regelmäßigen Intervallen, ob Patches vorliegen. Sie können den Zeitplan zum Prüfen und Herunterladen der Patch-Daten ändern. Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrens finden Sie unter Konfigurieren der Prüfung auf Updates.

  2. Erstellen Sie dynamische Patch-Baselines.

    Die Inhalte von dynamischen Patch-Baselines werden aktualisiert, wenn neue Patches, die mit den Kriterien übereinstimmen, verfügbar werden. Informationen zum Erstellen dynamischer Patch-Baselines finden Sie unter Erstellen einer dynamischen Patch-Baseline.

  3. Hängen Sie die Baselines an ein Containerobjekt an.

    Hängen Sie die Baselines an ausgewählte Objekte in der Bestandsliste an, um die Objekte in Ihrer vSphere-Bestandsliste zu prüfen und zu standardisieren. Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrens finden Sie unter Anhängen von Baselines und Baselinegruppen an Objekte.

  4. Planen Sie eine Prüfung.

    Sie können regelmäßige Prüfungen der Hosts in Ihrer vSphere-Bestandsliste planen. Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrens finden Sie unter Planen einer Prüfung.

  5. Planen Sie die Standardisierung für die Hosts.

    Planen Sie Standardisierungsaufgaben für die Hosts in Ihrer vSphere-Bestandsliste zu einem für Sie passenden Zeitpunkt. Weitere Informationen zum Planen der Standardisierung finden Sie unter Planen von Standardisierungen für Hosts, virtuelle Maschinen und virtuelle Appliances.