Update Manager verwendet zum Speichern von Informationen Microsoft SQL Server- und Oracle-Datenbanken. Update Manager stellt keine Funktion zum Erstellen von Berichten bereit. Mit einem Berichterstellungsprogramm von einem Drittanbieter können Sie jedoch die Datenbanksichten zum Erstellen von Berichten abfragen.

Wichtig:

Die Update Manager-Datenbank enthält keine Informationen über die Objekte in der Bestandsliste. Sie enthält jedoch Element-IDs der internen Bestandsliste. Um die ursprünglichen IDs für die virtuellen Maschinen, virtuellen Appliances und Hosts zu erhalten, müssen Sie Zugriff auf die vCenter Server-Systemdatenbank besitzen. Sie können die ID der Objekte, auf die Sie zugreifen möchten, von der vCenter Server-Systemdatenbank aus abrufen. Für den Zugriff auf die Update Manager-Datenbank-IDs der Objekte fügt Update Manager das Präfix vm- (für virtuelle Maschinen), va- (für virtuelle Appliances) oder host- (für Hosts) hinzu.