Die verschiedenen Bereitstellungsmodelle des Update Managers können in unterschiedlichen Fällen je nach Größe Ihres Systems verwendet werden.

Sie können eine von verschiedenen gängigen Bereitstellungsmodellen des Update Manager-Servers verwenden:

All-in-One-Modell

vCenter Server und der Update Manager-Server sind auf einem Host installiert und ihre Datenbankinstanzen liegen auf demgleichen Host. Dieses Modell ist bei relativ kleinen Systemen am zuverlässigsten.

Mittleres Bereitstellungsmodell

vCenter Server und der Update Manager-Server sind auf einem Host installiert und ihre Datenbankinstanzen liegen auf zwei separaten Hosts. Dieses Modell empfiehlt sich für mittlere Bereitstellungen mit mehr als 300 virtuellen Maschinen oder 30 Hosts.

Großes Bereitstellungsmodell

vCenter Server und der Update Manager-Server werden auf verschiedenen Hosts ausgeführt und verfügen jeweils über einen dedizierten Datenbankserver. Dieses Modell empfiehlt sich für große Bereitstellungen, in denen die Datencenter mehr als 1.000 virtuelle Maschinen oder 100 Hosts enthalten.

Informationen zu Best Practices und Empfehlungen finden Sie unter VMware vSphere Update Manager Performance and Best Practices.