Das Bereitstellen ermöglicht Ihnen das Herunterladen der Patches und Erweiterungen vom Update Manager-Server auf ESX/ESXi-Hosts, ohne die Patches und Erweiterungen sofort aufzuspielen. Das Bereitstellen von Patches und Erweiterungen beschleunigt den Standardisierungsprozess, da die Patches und Erweiterungen bereits lokal auf den Hosts verfügbar sind.

Vorbereitungen

Hängen Sie zum Bereitstellen von Patches oder Erweiterungen auf Hosts zuerst eine Patch-Baseline, eine Erweiterungs-Baseline oder eine Baselinegruppe, die Patches und Erweiterungen enthält, an den Host an.

Zum Bereitstellen von Patches oder Erweiterungen für ESX/ESXi-Hosts benötigen Sie die Berechtigung Patches und Erweiterungen bereitstellen. Weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern, Gruppen, Rollen und Berechtigungen finden Sie unter vCenter Server und Hostverwaltung. Eine Liste der Update Manager-Berechtigungen und ihre Beschreibungen finden Sie unter Update Manager-Rechte.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können die Ausfallzeit während der Standardisierung reduzieren, indem Sie Patches und Erweiterungen bereitstellen, deren Installation erfordert, dass ein Host in den In den Wartungsmodus versetzt wird. Zum Bereitstellen von Patches und Erweiterungen ist es an sich nicht erforderlich, dass die Hosts in den Wartungsmodus wechseln müssen.

Patches können nicht bereitgestellt werden, wenn sie durch andere Patches in den Baselines oder Baselinegruppen für denselben Bereitstellungsvorgang aufgehoben wurden. Update Manager stellt nur Patches bereit, die er in einem nachfolgenden Standardisierungsvorgang auf Basis der vorhandenen Prüfergebnisse des Hosts installieren kann. Wenn ein Patch aufgrund anderer Patches in demselben ausgewählten Patchsatz als veraltet gilt, wird der veraltete Patch nicht bereitgestellt.

Wenn ein Patch mit den Patches im Patch-Repository von Update Manager, aber nicht mit dem Host in Konflikt steht, meldet Update Manager diesen Patch nach einer Prüfung als Konflikt. Sie können den Patch auf dem Host bereitstellen. Nach dem Bereitstellungsvorgang meldet Update Manager diesen Patch als bereitgestellt.

Update Manager führt während der Bereitstellung Vor- und Nachprüfvorgänge durch und aktualisiert den Übereinstimmungsstatus der Baseline.

Nachdem Sie Patches oder Erweiterungen an Hosts bereitgestellt haben, sollten Sie die Hosts anhand aller bereitgestellten Patches oder Erweiterungen standardisieren.

Nach einer ordnungsgemäßen Standardisierung von Hosts löscht der Host alle bereitgestellten Patches oder Erweiterungen aus seinem Cachespeicher, und zwar unabhängig davon, ob sie während der Standardisierung angewendet wurden oder nicht. Der Übereinstimmungsstatus von Patches oder Erweiterungen, die zwar bereitgestellt, aber nicht auf die Hosts angewendet wurden, wird von „Bereitgestellt“ auf den vorherigen Statuswert zurückgesetzt.

Wichtig:

Das Bereitstellen von Patches und Erweiterungen wird für Hosts unterstützt, die ESX/ESXi 4.0 und höher ausführen. Sie können Patches auf von PXE gestarteten ESXi 5.x-Hosts bereitstellen, jedoch gehen die Patches verloren und müssen erneut bereitgestellt werden, wenn der Host vor der Standardisierung neu gestartet wird.

Prozedur

  1. Verbinden Sie den vSphere-Client mit einem vCenter Server-System, bei dem der Update Manager registriert ist, und wählen Sie in der Navigationsleiste Home > Bestandsliste > Hosts und Cluster.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Datencenter, einen Cluster oder einen Host und wählen Sie Patches bereitstellen.
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Baseline“ des Bereitstellungsassistenten die bereitzustellenden Patch- und Erweiterungs-Baselines aus.
  4. Wählen Sie die Hosts aus, auf die Patches und Erweiterungen aufgespielt werden sollen und klicken Sie auf Weiter .

    Wenn Sie Patches und Erweiterungen für einen einzelnen Host bereitstellen möchten, ist dieser standardmäßig ausgewählt.

  5. (Optional) : Deaktivieren Sie die Patches und Erweiterungen, die bei der Bereitstellung nicht berücksichtigt werden sollen.
  6. (Optional) : Zur Suche innerhalb der Liste der Patches und Erweiterungen geben Sie den Suchtext in das Textfeld in der oberen rechten Ecke ein.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen Sie Ihre Auswahl auf der Seite „Bereit zum Abschließen“, und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Die Anzahl der bereitgestellten Patches und Erweiterungen für den entsprechenden Host wird in der Spalte „Patches und Erweiterungen“ im unteren Bereich der Registerkarte Update Manager angezeigt.

Nach dem ordnungsgemäßen Abschluss einer Standardisierung werden alle bereitgestellten Patches und Erweiterungen auf dem Host gelöscht, und zwar unabhängig davon, ob sie während der Standardisierung installiert wurden oder nicht.