Wenn Sie den Update Manager installieren, können Sie den Speicherort zum Speichern der heruntergeladenen Patches und Upgrade-Programmdateien auswählen. Um den Speicherort nach der Installation zu ändern, müssen Sie die Datei vci-integrity.xml manuell bearbeiten.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als Administrator bei der Maschine an, auf der der Update Manager-Server installiert ist.
  2. Beenden Sie den Update Manager-Dienst.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und wählen Sie Verwalten.
    2. Erweitern Sie im linken BereichDienste und Anwendungen, und klicken Sie auf Dienste.
    3. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf VMware vSphere Update Manager-Dienst und klicken Sie dann auf Anhalten.
  3. Wechseln Sie in das Installationsverzeichnis von Update Manager und suchen Sie nach der Datei vci-integrity.xml.

    Der Standardspeicherort lautet C:\Programme (x86)\VMware\Infrastructure\Update Manager.

  4. Erstellen Sie eine Sicherungskopie dieser Datei für den Fall, dass Sie diese auf die letzte Konfiguration zurücksetzen müssen.
  5. Bearbeiten Sie die Datei, indem Sie die folgenden Felder ändern:

    <patchStore>Ihr_neuer_Speicherort</patchStore>

    Der Standardspeicherort für heruntergeladene Patches lautet C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdaten\VMware\VMware Update Manager\Data\.

    Der Verzeichnispfad muss auf \ enden.

  6. Speichern Sie die Datei im UTF-8-Format und ersetzen Sie die vorhandene Datei.
  7. Kopieren Sie die Inhalte des alten Patch-Verzeichnisses in den neuen Ordner.
  8. Starten Sie den Update Manager-Dienst, indem Sie im Fenster Computerverwaltung mit der rechten Maustaste auf VMware vSphere Update Manager-Dienst klicken und Starten wählen.