Sie können Baselines und Baselinegruppen von Objekten trennen, an die diese direkt angehängt waren. Da vSphere-Objekte geerbte Eigenschaften besitzen können, müssen Sie möglicherweise das Containerobjekt wählen, an das die Baseline oder Baselinegruppe angehängt ist, und diese dann vom Containerobjekt trennen.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung Baseline anhängen verfügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können über die Ansicht „Übereinstimmung“ des Update Manager-Clients Baselines und Baselinegruppen von Objekten trennen.

Prozedur

  1. Verbinden Sie den vSphere Client mit einem vCenter Server-System, bei dem der Update Manager registriert ist, und wählen Sie Home > Bestandsliste.
  2. Wählen Sie den Objekttyp aus, von dem Sie die Baseline oder Gruppe trennen möchten.

    Beispiele hierfür sind: Hosts und Cluster oder VMs und Vorlagen.

  3. Wählen Sie das Objekt in der Bestandsliste aus und klicken Sie auf die Registerkarte Update Manager.

    Wenn Ihr vCenter Server-System Teil einer verbundenen Gruppe im verknüpften Modus von vCenter ist, ist die Registerkarte Update Manager nur für die vCenter Server-Systeme verfügbar, bei denen eine Update Manager-Instanz registriert ist.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu entfernende Baseline oder Baselinegruppe und wählen Sie Baseline trennen bzw. Baselinegruppe trennen.
  5. Wählen Sie die Bestandslistenobjekte aus, von denen Sie die Baseline oder Baselinegruppe trennen möchten, und klicken Sie auf Trennen.

    Die Baseline oder Baselinegruppe, die Sie trennen, verbleibt in der Übereinstimmungsansicht, bis Sie sie von allen Objekten getrennt haben.

Ergebnisse

Die Baseline bzw. Baselinegruppe, die Sie trennen, wird nicht mehr im Bereich „Angehängte Baselines“ bzw. „Angehängte Baselinegruppen“ angezeigt.