Update Manager prüft Objekte, um zu ermitteln, inwiefern sie mit den angehängten Baselines und Baselinegruppen übereinstimmen. Sie können die Übereinstimmung durch die Untersuchung der Prüfergebnisse für eine einzelne virtuelle Maschine, virtuelle Appliance, Vorlage oder einen einzelnen ESX/ESXi-Host sowie für eine Gruppe von virtuellen Maschinen, Appliances oder Hosts überprüfen.

Zu den unterstützten Gruppen von virtuellen Maschinen, virtuellen Appliances oder ESX/ESXi-Hosts gehören Containerobjekte der virtuellen Infrastruktur wie Ordner, vApps, Cluster und Datencenter.

Baselines und Baselinegruppen interagieren auf die folgenden Weisen mit virtuellen Maschinen, virtuellen Appliances, Vorlagen und Hosts:

  • Objekte müssen über eine angehängte Baseline oder Baselinegruppe verfügen, um für Übereinstimmungsinformationen geprüft werden zu können.

  • Die Übereinstimmung mit Baselines und Baselinegruppen wird zum Zeitpunkt der Anzeige geprüft, daher kann eine kurze Pause entstehen, während der Informationen gesammelt werden, um sicherzustellen, dass alle Informationen aktuell sind.

  • Der Übereinstimmungsstatus wird basierend auf Berechtigungen angezeigt. Benutzern, die eine Berechtigung zum Anzeigen eines Containers, jedoch nicht aller seiner Inhalte, besitzen, wird die Gesamtübereinstimmung aller im Container enthaltenen Elemente angezeigt. Wenn ein Benutzer nicht über die Berechtigung zum Anzeigen eines Objekts, seines Inhalts oder einer bestimmten virtuellen Maschine verfügt, werden die Ergebnisse der entsprechenden Prüfungen nicht angezeigt. Zum Anzeigen des Übereinstimmungsstatus muss der Benutzer über die Berechtigung zum Anzeigen des Übereinstimmungsstatus für ein Objekt in der Bestandsliste verfügen. Benutzer, die für ein bestimmtes Element der Bestandsliste über Berechtigungen zum Standardisieren anhand von Patches, Erweiterungen und Upgrades und zum Bereitstellen von Patches und Erweiterungen verfügen, können den Übereinstimmungsstatus dieses Elements auch dann anzeigen, wenn sie nicht über die Berechtigung zum Anzeigen der Übereinstimmung verfügen. Weitere Informationen zu den Update Manager-Berechtigungen finden Sie unter Update Manager-Rechte. Weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern, Gruppen, Rollen und Berechtigungen finden Sie unter vCenter Server und Hostverwaltung.

In der vSphere-Infrastrukturhierarchie werden die Baseline und die Baselinegruppen, die Sie an Containerobjekte anhängen, auch an die untergeordneten Objekte angehängt. Demzufolge wird der berechnete Übereinstimmungsstatus auch geerbt. Eine Baseline oder eine Baselinegruppe, die beispielsweise an einem Ordner angehängt ist, wird von allen Objekten im Ordner (einschließlich Unterordnern) geerbt, aber der Status von geerbten Baselines oder Baselinegruppen wird nach oben weitergegeben - von den enthaltenen Objekten bis zum Ordner. Stellen Sie sich einen Ordner vor, der zwei Objekte enthält: Objekt A und Objekt B. Wenn Sie eine Baseline (Baseline 1) an den Ordner anhängen, wird Baseline 1 sowohl von Objekt A als auch von Objekt B geerbt. Wenn der Baselinestatus für Objekt A „nicht übereinstimmend“, aber für Objekt B „übereinstimmend“ ist, ist der Gesamtstatus von Baseline 1 gemessen am Ordner „nicht übereinstimmend“. Wenn Sie eine weitere Baseline (Baseline 2) an Objekt B anhängen und Baseline 2 nicht kompatibel mit Objekt B ist, ist der Gesamtstatus des Ordners „Nicht kompatibel“.

Anmerkung:

Nach dem Herunterladen von Benachrichtigungen zu zurückgerufenen Patches markiert Update Manager zurückgerufene Patches, aber ihr Übereinstimmungsstatus wird nicht automatisch aktualisiert. Sie müssen eine Prüfung durchführen, um den aktualisierten Übereinstimmungsstatus der von diesem Rückruf betroffenen Patches anzuzeigen.