Bei einem Cold-Migration-Upgrade schalten Sie die virtuelle Maschinen, die Sie auf einen neuen Host verschieben, aus oder halten Sie sie an. Wenn Sie die Cold-Migration zum Verschieben von virtuelle Maschinen verwenden, ist eine längere Ausfallzeit für die virtuelle Maschinen einzuplanen.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass eine oder mehrere Maschinen die ESXi 5.5-Anforderungen erfüllen.

  • Stellen Sie sicher, dass genügend freier Hostspeicher zur Verfügung steht, um einen Teil der virtuelle Maschinen Ihres Produktionssystems aufzunehmen. Idealerweise sollte der Speicher groß genug für alle migrierten virtuelle Maschinen sein. Je höher die Kapazität für virtuelle Maschinen in diesem zusätzlichen Speicher ist, desto weniger Schritte müssen vor der Migration der virtuelle Maschinen ausgeführt werden.

  • Wenn in Ihrer Umgebung vCenter Guided Consolidation eingesetzt wird, deinstallieren Sie es vor dem Upgrade.

  • Führen Sie den Host Agent Pre-Upgrade Checker aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ausführen des vCenter Host Agent Pre-Upgrade Checkers.

  • Aktualisieren Sie vCenter Server auf Version 5.5. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Upgrade von vCenter Server.

  • Installieren Sie den vSphere Web Client Version 5.5. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Installieren oder Durchführen eines Upgrades vom vSphere Web Client.

  • Wenn in Ihrer Umgebung vCenter Update Manager eingesetzt wird, aktualisieren Sie ihn auf die neueste Version.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Dieses Szenario geht davon aus, dass die Hosts über keine vMotion-Funktionalität verfügen.

Upgrades mithilfe von Cold-Migrationen sind nützlich in Situationen, die ein mehrstufiges Upgrade erfordern, z. B. bei Upgrades von Versionen vor ESX 4.x.

Prozedur

  1. Fügen Sie den ESXi 5.5-Host zu vCenter Server 5.5 hinzu.
  2. Fügen Sie die ESX 4.x/ESXi 4.x-Hosts zu vCenter Server 5.5 hinzu.
  3. Schalten Sie die virtuellen Maschinen auf den ESX 4.x/ESXi 4.x-Hosts aus oder halten Sie sie an.
  4. Verschieben Sie die virtuelle Maschinen auf den ESXi 5.5-Host.

Nächste Maßnahme

Führen Sie für alle Hosts und virtuelle Maschinen des Migrations-Upgrades folgenden Aktionen durch.

  • Aktualisieren Sie Ihre virtuelle Maschinen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Durchführen eines Upgrades für virtuelle Maschinen und VMware Tools.

  • Upgrade der Produktlizenzen:

    1. Beziehen Sie Ihre neuen Lizenzschlüssel per E-Mail oder über das Lizenzportal.

    2. Wenden Sie die neuen Lizenzschlüssel mithilfe vom vSphere Web Client auf Ihre Assets an.