Wenn eine Erweiterung eines Drittanbieters als VIB-Paket veröffentlicht wird und Sie den Befehl esxcli software vib verwenden, um das VIB-Paket dem System hinzuzufügen, aktualisiert das VIB-System die Firewall-Regeln und den Host-Daemon, wenn Sie Ihr System neu starten.

Andernfalls können Sie eine Firewall-Konfigurationsdatei verwenden, um Portregeln für Hostdienste anzugeben, die Sie für die Erweiterung aktivieren möchten. Die Dokumentation vSphere-Sicherheit enthält Erläuterungen über das Hinzufügen, Übernehmen und Aktualisieren eines Firewall-Regelsatzes und listet die Befehle esxcli network firewall auf.

Das ESXi 5.x ruleset.xml-Format für ESXi 5.x ist das gleiche wie in Version 4.x für ESX und ESXi, weist aber zwei zusätzliche Tags auf, enabled und required. Die ESXi 5.x-Firewall unterstützt das ältere Format nach wie vor.