Sie können Upgrade-Baselines für ESX/ESXi-Hosts mit ESXi 5.5-Images erstellen, die Sie in das Update Manager-Repository importieren.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung Datei hochladen verfügen. Weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern, Gruppen, Rollen und Berechtigungen finden Sie unter vCenter Server und Hostverwaltung.

Verbinden Sie den vSphere Client mit einem vCenter Server-System, bei dem der Update Manager registriert ist, und klicken Sie auf der Startseite unter „Lösungen und Anwendungen“ auf Update Manager. Wenn Ihr vCenter Server-System zu einer verbundenen Gruppe im verknüpften Modus von vCenter gehört, geben Sie die zu konfigurierende Update Manager-Instanz an, indem Sie den Namen des entsprechenden vCenter Server-Systems in der Navigationsleiste auswählen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können ESXi .iso-Images verwenden, um ein Upgrade von ESXi 4.x-, ESXi 5.0- und ESXi 5.1-Hosts auf ESXi 5.5 durchzuführen oder um ESX 4.x-Hosts auf ESXi 5.5 zu migrieren.

Verwenden Sie zum Upgrade bzw. zur Migration von Hosts das ESXi-Installer-Image, das von VMware verteilt wurde, mit dem Namensformat VMware-VMvisor-Installer-5.5.0-Buildnummer.x86_64.iso oder ein benutzerdefiniertes Image, das mithilfe von Image Builder erstellt wurde.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte ESXi-Images oben rechts auf ESXi-Image importieren.
  2. Wechseln Sie auf der Seite „ESXi-Image auswählen“ des Assistenten ESXi-Image importieren zu dem ESXi-Image, das Sie hochladen möchten, und wählen Sie es aus.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
    ACHTUNG:

    Schließen Sie den Import-Assistenten nicht. Durch das Schließen des Import-Assistenten wird der Hochladevorgang nämlich gestoppt.

  4. (Optional) : Wählen Sie im Fenster Sicherheitswarnung eine Option zum Behandeln der Zertifikatswarnung aus.

    Die Zertifikate, die während der Installation für vCenter Server und ESX/ESXi-Hosts erzeugt werden, sind nicht von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle signiert. Aus diesem Grund wird bei jeder SSL-Verbindung mit einem dieser Systeme auf dem Client eine Warnmeldung angezeigt.

    Option

    Aktion

    Ignorieren

    Klicken Sie auf Ignorieren, um unter Verwendung des aktuellen SSL-Zertifikats fortzufahren und den Upload-Vorgang zu starten.

    Abbrechen

    Klicken Sie auf Abbrechen, um das Fenster zu schließen und den Upload-Vorgang zu stoppen.

    Dieses Zertifikat installieren und keine Sicherheitswarnungen anzeigen

    Wählen Sie dieses Kontrollkästchen und klicken Sie auf Ignorieren, um das Zertifikat zu installieren und um den Empfang von Sicherheitswarnungen zu beenden.

  5. Klicken Sie nach dem Hochladen der Datei auf Weiter.
  6. (Optional) : Erstellen Sie eine Host-Upgrade-Baseline.
    1. Lassen Sie die Option Erstellen einer Baseline mit dem ESXi-Image ausgewählt.
    2. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung für die Host-Upgrade-Baseline ein.
  7. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Das ESXi-Image, das Sie hochgeladen haben, wird im Bereich „Importierte ESXi-Images“ angezeigt. Im Bereich „Softwarepakete“ finden Sie weitere Informationen zu den Softwarepaketen, die im ESXi-Image enthalten sind.

Wenn Sie auch eine Host-Upgrade-Baseline erstellt haben, wird die neue Baseline im Bereich „Baselines“ der Registerkarte Baselines und Gruppen angezeigt.

Nächste Maßnahme

Zum Aktualisieren oder Migrieren der Hosts in Ihrer Umgebung müssen Sie eine Host-Upgrade-Baseline erstellen, sofern Sie dies noch nicht getan haben.