Ein Host-Upgrade oder eine Host-Migration ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie sichergestellt haben, dass der Host wieder mit seinem verwaltenden vCenter Server verbunden ist und ggf. neu konfiguriert wurde und dass die Hostlizenz erneut angewendet oder aktualisiert wurde.

Führen Sie nach dem Aktualisieren oder Migrieren eines Hosts die folgenden Aktionen aus:

  • Prüfen Sie die Upgrade-Protokolle. Sie können vSphere Web Client zum Exportieren der Protokolldateien verwenden.

  • Wenn vCenter Server den Host verwaltet, müssen Sie den Host mit vCenter Server erneut verbinden, indem Sie in der vCenter Server-Bestandsliste mit der rechten Maustaste auf den Host klicken und Verbinden wählen.

  • Wenn das Upgrade erfolgreich abgeschlossen ist, befindet sich ESXi im Testmodus. Der Zeitraum für den Testmodus beträgt 60 Tage. Innerhalb von 60 Tagen nach dem Upgrade müssen Sie Ihrem Produkt eine aktualisierte Lizenz zuweisen oder Ihre Lizenz neu anwenden. Verwenden Sie das Lizenzportal und den vSphere Web Client zum Konfigurieren der Lizenzierung. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Handbuch für vCenter Server und Hostverwaltung.

  • Melden Sie sich auf der VMware-Website bei Ihrer Kontoseite an, um auf das Lizenzportal zuzugreifen. Führen Sie über das Lizenzportal ein Upgrade Ihrer ESXi-Lizenz durch. Weisen Sie mithilfe des vSphere Web Client dem Host den aktualisierten Lizenzschlüssel zu.

  • Die sdX-Hostgeräte sind nach dem Upgrade möglicherweise neu nummeriert. Aktualisieren Sie bei Bedarf alle Skripts, die auf sdX-Geräte verweisen.

  • Konvertieren Sie nach dem Upgrade alle im ESX 3.x-Stil befindlichen LUN-Masken aus /adv/Disk/MaskLUNs in das Beanspruchungsregelformat. Führen Sie den Befehl esxcli storage core claimrule convert in der vSphere-Befehlszeilenschnittstelle (vCLI) aus. Dieser Befehl konvertiert den erweiterten Konfigurationseintrag /adv/Disk/MaskLUNs in /etc/vmware/esx.conf in Beanspruchungsregeln mit MASK_PATH als Plug-In.

    ACHTUNG:

    Diese Konvertierung funktioniert nicht bei allen Varianten der Eingabe-MaskLUNs. Weitere Informationen dazu finden Sie unter vSphere Command-Line Interface Reference.

  • Aktualisieren Sie virtuelle Maschinen auf dem Host. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Durchführen eines Upgrades für virtuelle Maschinen und VMware Tools.