Aktualisieren Sie einen zusätzlichen vCenter Single Sign On-Knoten für eine vorhandene vCenter Single Sign On-Installation für hohe Verfügbarkeit.

Vorbereitungen

Weitere Informationen finden Sie in den vorhergehenden Schritten dieses Themas, das mehrere Aufgaben enthält, mit dem Titel Verwenden Sie die benutzerdefinierte Installation, um ein Upgrade von vCenter Server von vCenter Single On-Bereitstellung der Version 5.1.x mit High Availability durchzuführen..

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie im Software-Installationsprogrammverzeichnis auf die Datei autorun.exe, um das Installationsprogramm zu starten.
  2. Wählen Sie unter der „Benutzerdefinierten Installation“ vCenter Single Sign-On aus, und klicken Sie auf Installieren.
  3. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten, um die Sprache für die Installation auszuwählen, und stimmen Sie den Patent- und Lizenzvereinbarungen zu.
  4. Geben Sie das Kennwort für das vCenter Single Sign On-Administratorkonto ein.
  5. Akzeptieren oder ändern Sie den HTTPS-Port für vCenter Single Sign On.
  6. Wählen Sie den Bereitstellungsmodus Zusätzlicher Server in einer vorhandenen Domäne.
  7. Geben Sie die entsprechenden Informationen ein, damit dieser zusätzliche Knoten auf den ersten vCenter Single Sign On-Server verweist.
    Anmerkung:

    Wenn sich der primäre Knoten in einem High Availability-Cluster befindet, geben Sie die Adresse des Lastausgleichsdiensts des primären Knotens ein.

    1. Geben Sie den Partner-Hostnamen ein.

      Der Partner-Hostname ist die IP-Adresse oder der DNS-Name des vorhandenen vCenter Single Sign-On-Servers, von dem repliziert wird.

    2. Geben Sie das Kennwort für das vCenter Single Sign On-Administratorkonto des vorhandenen vCenter Single Sign On-Servers („administrator@vsphere.local“) ein.
  8. Wählen Sie eine vorhandene Website als Partner aus oder geben Sie eine neue Website ein.
  9. Klicken Sie auf Install.