Zum Installieren eines vCenter Server-Updates unter Windows Server 2008 oder höher mit aktivierter Benutzerkontensteuerung (UAC) muss der angemeldete Benutzer über Rechte auf Administratorebene verfügen. Sie können die Rechte von Mitgliedern der Gruppe „Administratoren“ auf die Administratorebene erhöhen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Alternativ dazu können Sie die Benutzerkontensteuerung in der Systemsteuerung unter „Benutzerkonten“ deaktivieren und nach Abschluss des Updates wieder aktivieren. Der Computer muss jedes Mal neu gestartet werden, wenn Sie diese Richtlinieneinstellung ändern.

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung unter „Verwaltung“ auf Lokale Sicherheitsrichtlinie.
  2. Wählen Sie unter „Lokale Richtlinien“ die Option Sicherheitsoptionen aus.
  3. Doppelklicken Sie auf Benutzerkontensteuerung: Alle Administratoren im Administratorbestätigungsmodus ausführen.
  4. Wählen Sie Deaktiviert, und klicken Sie auf OK.
  5. Starten Sie den Computer neu.

Ergebnisse

Alle Mitglieder der Gruppe „Administratoren“ können das Update installieren.

Nächste Maßnahme

Nach der Installation des Updates können Sie „Benutzerkontensteuerung: Alle Administratoren im Administratorbestätigungsmodus ausführen“ erneut aktivieren und den Computer neu starten.