Das Upgrade ist ein Prozess mit verschiedenen Phasen, in dem die jeweiligen Vorgänge in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Halten Sie sich an den in dieser Übersicht umrissenen Prozess, um ein reibungsloses Upgrade mit minimaler Ausfallzeit sicherzustellen.

Wichtig:

Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Upgrade-Vorgang verstehen, bevor Sie versuchen, das Upgrade durchzuführen. Wenn Sie vor einem Upgrade nicht die Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, kann dies zu Datenverlusten oder sogar zu einem Zugriffsverlust auf Ihre Server führen. Darüber hinaus kann es ohne sorgfältige Planung zu unnötig langen Ausfallzeiten kommen.

Wenn Sie vCenter Server Heartbeat in Ihrer vSphere-Bereitstellung verwenden, verwenden Sie die Dokumentation zur Installation und zum Upgrade von vSphere Server Heartbeat, um ein Upgrade von vCenter Server durchzuführen.

In vCenter Server 5.5 wird Windows Server 2003 nicht mehr als Hostbetriebssystem unterstützt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im VMware-Kompatibilitätshandbuch unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php und Migrieren von vCenter Server und der Komponenten von einem Windows Server 2003-Host.

In vCenter Server 5.5 wird Windows Server 2008 SP1 nicht mehr als Hostbetriebssystem unterstützt. Führen Sie ein Upgrade von Windows Server 2008 SP1 auf SP2 durch, bevor Sie ein Upgrade von vCenter Server auf die Version 5.5 durchführen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im VMware-Kompatibilitätshandbuch unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php und in der Richtlinie zum Microsoft Software-Lebenszyklus unter http://support.microsoft.com/lifecycle/#ServicePackSupport.

Sie müssen den Upgrade-Vorgang in einer bestimmten Reihenfolge ausführen, da sonst das Risiko des Datenverlustes oder des Zugriffsverlustes auf Ihren Server besteht. Innerhalb der verschiedenen Upgrade-Phasen kommt es ebenfalls auf die Einhaltung der richtigen Reihenfolge an.

Sie können den Upgrade-Vorgang für jede Komponente nur in eine Richtung durchführen. Beispielsweise können Sie nach einem Upgrade auf vCenter Server 5.x nicht zu vCenter Server 4.x zurückkehren. Mit Sicherungen und einer entsprechenden Planung können Sie Ihre ursprünglichen Softwaredatensätze wiederherstellen.

Sie müssen einen Vorgang abschließen, bevor Sie mit dem nächsten Vorgang fortfahren können. Befolgen Sie innerhalb jedes Vorgangs die Anweisungen hinsichtlich der erforderlichen Abfolge der kleineren Teilschritte.

Da durch bestimmte Befehle ein gleichzeitiges Upgrade mehrerer Phasen durchgeführt werden kann, empfiehlt VMware, sich mit den nicht umkehrbaren Änderungen in jeder Phase vertraut zu machen, bevor Sie ein Upgrade Ihrer Produktionsumgebungen durchführen.

Damit ein reibungsloses Upgrade des Datencenters gewährleistet wird, können Sie den Prozess von vCenter Update Manager verwalten lassen.

vSphere-Upgrades werden anhand der folgenden Sequenz von Aufgaben durchgeführt.

  1. Wenn Ihr vSphere-System VMware-Lösungen oder Plug-Ins enthält, stellen Sie sicher, dass sie mit der Version von vCenter Server, auf die Sie ein Upgrade durchführen, kompatibel sind. Siehe die VMware-Produkt-Interoperabilitätsmatrix unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/sim/interop_matrix.php.

  2. Wenn Sie ein Upgrade der vSphere-Komponenten durchführen, die Teil einer VMware View-Umgebung sind, finden Sie weitere Informationen unter Separates Upgrade von vSphere-Komponenten in einer Horizon View-Umgebung.

  3. Stellen Sie sicher, dass Ihr System die vSphere-Hardware- und -Softwareanforderungen erfüllt.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Systemanforderungen.

  4. Führen Sie ein Upgrade von vCenter Single Sign On, vCenter Inventory Service, vCenter Server und vSphere Web Client durch.

    Wichtig:

    Wenn Sie vCenter Server Heartbeat in Ihrer vSphere-Bereitstellung einsetzen, verwenden Sie die Dokumentation zur Installation und zum Upgrade von vSphere Server Heartbeat, um ein Upgrade von vCenter Server und dazugehörigen Komponenten durchzuführen.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Upgrade von vCenter Server. Verwenden Sie das Thema Erforderliche Informationen für die Installation oder das Upgrade von vCenter Single Sign On, Inventory Service, vCenter Server und vSphere Web Client, um ein Arbeitsblatt mit den Informationen zu erstellen, die Sie für die Installation von vCenter Single Sign On, vCenter Inventory Service und vCenter Server benötigen.

  5. Wenn Sie VMware Update Manager verwenden, führen Sie ein Upgrade von VMware Update Manager durch.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Upgrade von Update Manager.

  6. ESXi-Host-Upgrades.

    Weitere Informationen finden Sie unter Upgrade und Migration Ihrer Hosts. vSphere bietet mehrere Möglichkeiten zum Durchführen von Host-Upgrades:

  7. Wenden Sie Ihre Hostlizenz neu an.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erneutes Anwenden von Lizenzen nach einem Upgrade auf ESXi 5.5.

  8. Führen Sie ein Upgrade von virtuelle Maschinen und virtuellen Appliances manuell durch oder verwenden Sie VMware Update Manager, um ein koordiniertes Upgrade durchzuführen.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Durchführen eines Upgrades für virtuelle Maschinen und VMware Tools.