Ein virtuelles Datencenter ist ein Container für alle Bestandslistenobjekte, die zum Ausbau einer voll funktionsfähigen Umgebung für die Ausführung von virtuellen Maschinen erforderlich sind. Sie können mehrere Datencenter zum Organisieren von Umgebungsgruppen erstellen. Sie können beispielsweise ein Datacenter für jede organisatorische Einheit in Ihrem Unternehmen erstellen oder manche Datencenter für Hochleistungsumgebungen und andere für weniger anspruchsvolle virtuelle Maschinen erstellen.

Vorbereitungen

Stellen Sie im vSphere Web Client sicher, dass Sie über ausreichende Berechtigungen zum Erstellen eines Datencenterobjekts verfügen.

Anmerkung:

Bestandslistenobjekte können innerhalb eines Datencenters interagieren, aber die Möglichkeiten, über Datencenter hinweg zu interagieren, sind beschränkt. Sie können beispielsweise eine Hot-Migration von virtuellen Maschinen von einem auf einen anderen Host in demselben Datencenter durchführen, von einem Host in einem Datencenter auf einen Host in einem anderen Datencenter jedoch nicht.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum vCenter Server-Objekt.
  2. Wählen Sie Aktionen > Neues Datencenter.
  3. Benennen Sie das Datencenter um und klicken Sie auf OK.

Nächste Maßnahme

Fügen Sie Hosts, Cluster, Ressourcenpools, vApps, Netzwerke, Datenspeicher und virtuelle Maschinen zum Datencenter hinzu.