Nach dem Upgrade der ESXi- oder vCenter Server-Software sind möglicherweise Änderungen an der Lizenzierungskonfiguration von ESXi-Hosts oder vCenter Server erforderlich.

Wenn Sie ein kleineres Upgrade vornehmen oder die ESXi- oder vCenter Server-Software patchen, müssen Sie den vorhandenen Lizenzschlüssel nicht durch einen neuen ersetzen. Wenn Sie beispielsweise einen Host von ESXi 5.1 auf 5.5 upgraden, können Sie den Lizenzschlüssel auf dem Host beibehalten. Ersetzen Sie den Lizenzschlüssel durch einen neuen Lizenzschlüssel, falls die neue Version des Hosts neue Funktionen aufweist, die Sie verwenden möchten.

Wenn Sie ein größeres Upgrade für einen ESXi-Host oder vCenter Server durchführen, müssen Sie auch einen neuen Lizenzschlüssel verwenden. Wenn Sie beispielsweise ein Upgrade eines ESXi-Hosts von Version 4.x auf 5.x durchführen, müssen Sie den Host mit einer vSphere 5-Lizenz lizenzieren. Wenn Sie ein Upgrade von vCenter Server von Version 4.x auf 5.x durchführen, müssen Sie ebenfalls eine vCenter Server 5-Lizenz zuweisen.

Wenn Sie die Edition der Lizenz aktualisieren (beispielsweise von vSphere Standard auf vSphere Enterprise), müssen Sie den vorhandenen Lizenzschlüssel für die Assets durch den aktualisierten Lizenzschlüssel ersetzen.