Sie können Hosts unter einem Datencenter-, Ordner- oder Clusterobjekt hinzufügen. Wenn ein Host virtuelle Maschinen enthält, werden diese virtuellen Maschinen zusammen mit dem Host zur Bestandsliste hinzugefügt.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass ein Datencenter, ein Ordner oder ein Cluster in der Bestandsliste vorhanden ist.

  • Rufen Sie den Benutzernamen und das Kennwort des Root-Benutzerkontos für den Host ab.

  • Stellen Sie sicher, dass Hosts hinter einer Firewall mit dem vCenter Server-System und allen anderen Hosts über Port 902 bzw. einen anderen vom Benutzer konfigurierten Port kommunizieren können.

  • Stellen Sie sicher, dass alle NFS-Mounts auf dem Host aktiv sind.

Erforderliche Rechte:

  • Host > Bestandsliste > Host zu Cluster hinzufügen

  • Ressource > Virtuelle Maschine zu Ressourcenpool zuweisen

  • System > Ansicht auf den Ordner der virtuellen Maschine, in dem die virtuellen Maschinen auf dem Host platziert werden sollen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können auch Hosts zu einem DRS-Cluster hinzufügen. Einzelheiten finden Sie unter Handbuch zur vSphere-Ressourcenverwaltung.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zu einem Datencenter, Cluster oder Ordner innerhalb eines Datencenters.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Datencenter, den Cluster oder den Ordner und wählen Sie Host hinzufügen.
  3. Geben Sie die IP-Adresse oder den Namen des Hosts ein und klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie die Administratoranmeldedaten ein und klicken Sie auf Weiter.
  5. Überprüfen Sie die Hostübersicht und klicken Sie auf Weiter.
  6. Weisen Sie dem Host einen Lizenzschlüssel zu.
    • Vorhandenen Lizenzschlüssel zuweisen

      Wählen Sie aus den Lizenzschlüsseln aus, die in der Bestandsliste des vCenter Server-Systems zur Verfügung stehen, wo Sie den Host hinzufügen. Wenn der Host bereits lizenziert ist, können Sie seinen aktuell zugewiesenen Lizenzschlüssel wählen. Wenn sich der Host in der Bestandsliste eines anderen vCenter Server-Systems befindet, wird seine Lizenz in die Bestandsliste dieses vCenter Server-Systems kopiert. Denken Sie nach dem Hinzufügen des Hosts zu diesem vCenter Server-System daran, den Lizenzschlüssel aus der Bestandsliste des vorherigen vCenter Server-Systems des Hosts zu entfernen.

    • Neuen Lizenzschlüssel zuweisen

      Fügen Sie einen neuen Lizenzschlüssel hinzu und weisen Sie ihn dem Host zu.

  7. (Optional) : Wählen Sie Sperrmodus aktivieren, um den Remotezugriff für das Administratorkonto zu deaktivieren, nachdem vCenter Server die Steuerung des Hosts übernommen hat.

    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um sicherzustellen, dass der Host ausschließlich über vCenter Server verwaltet wird. Im Sperrmodus können Sie nur einige Verwaltungsaufgaben ausführen. Hierzu ist eine Anmeldung an der lokalen Konsole des Hosts erforderlich.

  8. (Optional) : Wenn Sie den Host zu einem Datencenter oder Ordner hinzufügen, wählen Sie einen Speicherort für die virtuellen Maschinen aus, die sich auf dem Host befinden, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Überprüfen Sie die Zusammenfassung, und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Im Bereich „Kürzlich bearbeitete Aufgaben“ erscheint eine neue Aufgabe für das Hinzufügen des Hosts. Die Durchführung der Aufgabe kann einige Minuten dauern.