Nachdem Sie einen Lizenzschlüssel für ein bestimmtes Produkt erhalten haben, können Sie ihn zur vCenter Server-Lizenzbestandsliste hinzufügen und ihn jeweils einem oder mehreren Assets zuweisen. Assets sind vCenter Server-Systeme, ESXi-Hosts, Cluster mit aktiviertem Virtual SAN und Lösungen.

Vorbereitungen

Erforderliche Berechtigung: Global > Lizenzen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie beispielsweise einen vSphere-Standard-Lizenzschlüssel haben, können Sie ihn zur Lizenzbestandsliste des vCenter Server hinzufügen und ihn allen Hosts zuweisen, wie in einer einzelnen Operation erforderlich.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client die Option Verwaltung, und unter Lizenzierung die Option Lizenzen.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü vCenter Server das vCenter Server-System aus, das den zu lizenzierenden Assets zugewiesen ist.

    Wenn Sie beispielsweise Hosts lizenzieren möchten, wählen Sie das vCenter Server-System aus, das die Hosts verwaltet.

  3. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie, um die Assets auszuwählen, die Sie lizenzieren möchten.
  4. Klicken Sie auf Lizenzschlüssel zuweisen.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü für die Lizenzierungsmethode Neuen Lizenzschlüssel zuweisen aus.
  6. Geben Sie den Lizenzschlüssel und eine optionale Bezeichnung für den Schlüssel ein.

    Sie können ebenfalls den Lizenzschlüssel aus My VMware kopieren und einfügen.

  7. (Optional) : Klicken Sie auf Entschlüsseln.

    Entschlüsseln Sie den Lizenzschlüssel, um sicherzustellen, dass er das richtige Format aufweist und über genügend Kapazität verfügt, um die Assets zu lizenzieren. Sie können den Lizenzschlüssel auch entschlüsseln, um sicherzustellen, dass er zum richtigen Produkt gehört, das mit den Assets verknüpft ist.

  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Der Lizenzschlüssel wird zur Bestandsliste von vCenter Server hinzugefügt und dem Asset zugewiesen. Die Kapazität aus dem Lizenzschlüssel wird gemäß der Lizenznutzung des Assets zugeteilt.