Sie können Geräteverwaltungs-Workflows zum Verwalten der Geräte verwenden, die mit einer virtuellen Maschine oder einem Host-Datenspeicher verbunden sind.

CD-ROM-Laufwerk hinzufügen

Fügt einer virtuellen Maschine ein virtuelles CD-ROM-Laufwerk hinzu. Falls die virtuelle Maschine über keinen IDE-Controller verfügt, wird er vom Workflow erstellt.

Festplatte hinzufügen

Fügt einer virtuellen Maschine eine virtuelle Festplatte hinzu.

RAM ändern

Ändert die RAM-Menge einer virtuellen Maschine.

Festplatten für Thin Provisioning konvertieren

Konvertiert Thick-Provisioned-Festplatten virtueller Maschinen in Thin-Provisioned-Festplatten.

Unabhängige Festplatten konvertieren

Konvertiert alle unabhängigen Festplatten virtueller Maschinen in normale Festplatten, indem das Flag „unabhängig“ von den Festplatten entfernt wird.

Alle abtrennbaren Geräte von einer ausgeführten virtuellen Maschine trennen

Trennt Diskettenlaufwerke, CD-ROM-Laufwerke, parallele und serielle Ports von einer ausgeführten virtuellen Maschine.

Diskettenlaufwerk mounten

Mountet die FLP-Datei eines Diskettenlaufwerks aus dem ESX-Datenspeicher.