Aktivieren Sie das Speichern der Protokoll- und Kerndateien von der VMware vCenter Server Appliance auf NFS, um Dateien von der VMware vCenter Server Appliance auf einem NFS-Datenspeicher zu speichern.

Vorbereitungen

Installieren Sie die VMware vCenter Server Appliance und konfigurieren Sie die Datenbank. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von Datenbankeinstellungen für die VMware vCenter Server Appliance und im Installations- und Einrichtungshandbuch für vSphere.

Deaktivieren Sie Root-Squashing auf dem NFS-Server. Verwenden Sie beispielsweise den Befehl exportfs -vo rw,no_root_squash,sync :/share.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Web-Konsole der VMware vCenter Server Appliance an.
  2. (Optional) : Klicken Sie auf der Registerkarte vCenter Server auf Übersicht.
  3. Klicken Sie auf Beenden für vCenter Server.

    Mit dieser Aktion wird das Protokollieren am alten Speicherort minimiert.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte vCenter Server auf Speicher.
  5. (Optional) : Wählen Sie die Option Aktivieren des Speicherns von Protokolldateien auf NFS aus und geben Sie die NFS-Freigabe ein, auf der die Protokolldateien der VMware vCenter Server Appliance gespeichert werden sollen.
  6. (Optional) : Wählen Sie die Option Aktivieren des Speicherns von Kerndateien auf NFS aus und geben Sie die NFS-Freigabe ein, auf der die Kerndateien der VMware vCenter Server Appliance gespeichert werden sollen.
  7. (Optional) : Klicken Sie auf Einstellungen testen um sicherzustellen, dass die VMware vCenter Server Appliance Dateien auf den angegebenen NFS-Freigaben speichern kann.
  8. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  9. Starten Sie dieVMware vCenter Server Appliance neu.