Wenn Sie eine virtuelle Maschine erstellen oder eine vorhandene virtuelle Maschine aktualisieren, verwenden Sie die Kompatibilitätseinstellung der virtuellen Maschine, um die ESXi-Host-Versionen auszuwählen, auf denen die virtuelle Maschine laufen soll.

Die Einstellung für die Kompatibilität legt die virtuelle Hardware fest, die für die virtuelle Maschine verfügbar ist. Dies entspricht der physischen Hardware, die auf dem Host zur Verfügung steht. Die virtuelle Hardware umfasst das BIOS und EFI, die verfügbaren virtuellen PCI-Steckplätze, die maximale Anzahl an CPUs, den Maximalwert für die Arbeitsspeicherkonfiguration und weitere Eigenschaften. Neue Fähigkeiten der virtuellen Hardware werden in der Regel einmal jährlich mit Haupt- und Nebenversionen von vSphere veröffentlicht.

Jede Kompatibilitätsebene einer virtuellen Maschine unterstützt mindestens fünf Haupt- und Nebenversionen von vSphere. Beispiel: Eine virtuelle Maschine mit Kompatibilität für ESXi 3.5 und höher kann auf ESXi 3.5, ESXi 4.0, ESXi 4.1, ESXi 5.0, ESXi 5.1 und ESXi 5.5 betrieben werden.

Tabelle 1. Kompatibilitätsoptionen für virtuelle Maschinen

Kompatibilität

Beschreibung

ESXi 5.5 und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 10) ist kompatibel mit VMware ESXi 5.5 und höher.

ESXi 5.1 und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 9) ist kompatibel mit ESXi 5.1 und ESXi 5.5.

ESXi 5.0 und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 8) ist kompatibel mit ESXi 5.0, ESXi 5.1 und ESXi 5.5.

ESX/ESXi 4.0 und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 7) ist kompatibel mit ESX/ESXi 4.0, ESX/ESXi 4.1, ESXi 5.0, ESXi 5.1 und ESXi 5.5.

ESX/ESXi 3.5 und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 4) ist kompatibel mit ESX/ESXi 3.5, ESX/ESXi 4.0, ESX/ESXi 4.1, ESXi 5.1 und ESXi 5.5. Sie ist auch kompatibel mit VMware Server 1.0 und höher. ESXi 5.0 ermöglicht nicht die Erstellung von virtuellen Maschinen, die mit ESX/ESXi 3.5 und neueren Versionen kompatibel sind, aber Sie können diese virtuellen Maschinen ausführen, wenn sie auf einem Host mit einer anderen Kompatibilität erstellt wurden.

ESX Server 2.x und höher

Diese virtuelle Maschine (Hardwareversion 3) ist kompatibel mit ESX Server 2.x, ESX/ESXi 3.5, ESX/ESXi 4.x und ESXi 5.0. Sie können keine virtuellen Maschinen mit ESX Server 2.x-Kompatibilität erstellen, bearbeiten, einschalten, klonen oder migrieren. Sie können für diese nur eine Registrierung oder ein Upgrade ausführen.

Die Kompatibilitätseinstellung, die im Dropdown-Menü Kompatibel mit angezeigt wird, ist der Standard für die virtuelle Maschine, die Sie erstellen. Folgende Faktoren bestimmen die Standardkompatibilität der virtuellen Maschine:

  • Der ESXi-Host, auf dem die virtuelle Maschine erstellt wird.

  • Das Bestandslistenobjekt, auf das die Standardkompatibilität der virtuellen Maschine eingestellt ist, einschließlich einem Host, Cluster oder Datencenter.

Sie können die Standardkompatibilität akzeptieren oder eine vom Standard abweichende Kompatibilität auswählen. Es ist nicht immer notwendig, die neueste ESXi-Host-Version auszuwählen. Die Wahl einer älteren Version kann größere Flexibilität bringen und ist in folgenden Situationen nützlich:

  • Zum Standardisieren von Tests und der Bereitstellung in Ihrer virtuellen Umgebung.

  • Wenn Sie die Funktionen der neuesten Host-Version nicht benötigen.

  • Um Kompatibilität mit älteren Hosts beizubehalten.

Wenn Sie eine virtuelle Maschine erstellen, denken Sie an die Umgebung, in der diese laufen wird, und wägen Sie die Vorteile unterschiedlicher Kompatibilitätsstrategien gegeneinander ab. Überlegen Sie sich Ihre Optionen für jene Szenarios, die mit jeder Auswahl die für die VM-Kompatibilität eigene Flexibilität veranschaulichen.

Objekte in der Umgebung

Kompatibilität

Ergebnisse

Cluster mit ESXi 5.0- und ESXi 4.x-Hosts

ESX/ESX 4.0 und höher

Erhält die Fähigkeit der virtuellen Maschine, auf anderen Hosts im Cluster, etwa ESXi 5.0, zu laufen.

Es kann sein, dass Sie keinen Zugriff auf die neuesten virtuellen Hardwarefunktionen haben.

Cluster mit ESXi 5.0- und ESXi 4.x-Hosts

ESXi 5.0 und höher

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf virtuelle Hardwarefunktionen, die auf ESXi 4.x nicht zur Verfügung stehen. Kann auch auf ESXi 5.1 und späteren Hosts ausgeführt werden.

  • Sie können diese virtuelle Maschine nicht auf einen ESXi 4.x-Host migrieren.

  • Diese virtuelle Maschine verfügt nicht über alle Funktionen, die für mit ESXi 5.1 laufende virtuelle Maschinen verfügbar sind. Beispielsweise können Sie nicht 64 virtuelle Prozessoren verwenden.

ESXi 5.5-Host

ESXi 5.5 und höher

Bietet Zugriff auf die neuesten virtuellen Hardwarefunktionen, kann jedoch nicht Ressourcen gemeinsam mit früheren Hosts nutzen.

Falls virtuelle Maschinen nicht kompatibel mit älteren ESX-/ESXi-Hosts bleiben müssen, können Sie diese aktualisieren.

  • Um die Kompatibilität virtueller Maschinen mit ESX/ESXi 3.5-Hosts beizubehalten, aktualisieren Sie die virtuelle Maschine auf einem ESX/ESXi 3.5-Host, wodurch die virtuelle Maschine auf Version 4 aktualisiert wird.

  • Um die Kompatibilität virtueller Maschinen mit ESX/ESXi 4-Hosts beizubehalten, aktualisieren Sie die virtuelle Maschine auf einem ESX/ESXi 4.x-Host, wodurch die virtuelle Maschine auf Version 7 aktualisiert wird.