Nachdem Sie das Microsoft Sysprep-Tool von der Microsoft-Website heruntergeladen und installiert haben, können Sie die VMware vCenter Server Appliance Web-Konsole verwenden, um die Dateien in die Appliance hochzuladen.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Version für das anzupassende Gastbetriebssystem herunterladen. Alle Microsoft Windows-Versionen und -Service-Packs verwenden verschiedene Sysprep-Versionen. Sie müssen die Sysprep-Version herunterladen, die dem Betriebssystem entspricht, das Sie bereitstellen.

Wenn Sie die Dateien in die vCenter Server Appliance hochladen, wird der Inhalt der CAB-Datei für die Sysprep-Toolversion, die Sie heruntergeladen haben, in /etc/vmware-vpx/sysprep/OS gespeichert. Beispiel: /etc/vmware-vpx/sysprep/2k oder /etc/vmware-vpx/sysprep/xp.

Prozedur

  1. Laden Sie die Sysprep-Dateien vom Microsoft Download Center herunter und speichern Sie sie auf Ihrem lokalen System.
  2. Melden Sie sich bei der VMware vCenter Server Appliance Web-Konsole an und klicken Sie auf die Registerkarte vCenter Server Übersicht.
  3. Klicken Sie im Bereich „Dienstprogramme“ auf die Schaltfläche Hochladen für die Sysprep-Dateien.
  4. Wählen Sie ein Windows-Plattformverzeichnis und navigieren Sie zu der Datei.
  5. Klicken Sie auf Öffnen.

    Die Datei wird in die vCenter Server Appliance hochgeladen.

  6. Klicken Sie auf Schließen.

Ergebnisse

Sie können eine neue virtuelle Maschine mit einem unterstützten Windows-Gastbetriebssystem anpassen, wenn Sie eine vorhandene virtuelle Maschine klonen.