Auf der Seite „Fehlerbedingungen und VM-Antwort“ können Sie Einstellungen auswählen, die festlegen, wie vSphere HA auf Hostfehler und -isolierungen reagiert. Zu diesen Einstellungen gehören die VM-Neustartpriorität, die Hostisolierungsreaktion, Einstellungen für VM Component Protection und die VM-Überwachungsempfindlichkeit.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Seite „Antwort der virtuellen Maschine“ kann nur bearbeitet werden, wenn Sie vSphere HA aktiviert haben.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum vSphere HA-Cluster.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie unter „Einstellungen“ vSphere HA und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Erweitern Sie Fehlerbedingungen und VM-Antwort, um die Konfigurationsoptionen anzuzeigen.

    Option

    Beschreibung

    VM-Neustartpriorität

    Mithilfe der VM-Neustartpriorität legen Sie fest, in welcher Reihenfolge die virtuellen Maschinen nach einem Hostausfall neu gestartet werden. Virtuelle Maschinen mit einer höheren Priorität werden zuerst gestartet. Diese Priorität gilt nur bezogen auf den jeweiligen Host. Falls mehrere Hosts ausfallen, werden alle virtuellen Maschinen des ersten Hosts in der Reihenfolge der festgelegten Priorität migriert, anschließend werden alle virtuellen Maschinen des zweiten Hosts ebenfalls in der Reihenfolge der festgelegten Priorität migriert usw.

    Reaktion bei Hostisolierung

    Die Hostisolierungsreaktion legt fest, was geschieht, wenn die Netzwerkkonsolenverbindung eines Hosts innerhalb eines vSphere HA-Clusters unterbrochen wird, der Host aber weiterhin ausgeführt wird.

    Reaktion bei Datenspeicher mit dauerhaftem Geräteausfall (PDL)

    Diese Einstellung legt fest, wie VMCP im Fall eines PDL-Fehlers reagiert. Sie können zwischen den Optionen Ereignisse ausgeben oder VMs ausschalten und neu starten wählen.

    Reaktion bei 'Keine Pfade verfügbar' (APD) im Datenspeicher

    Diese Einstellung legt fest, wie VMCP im Fall eines ADP-Fehlers reagiert. Sie können zwischen den Optionen Ereignisse ausgeben oder VMs ausschalten und neu starten wählen (konservativ oder aggressiv).

    Verzögerung für das VM-Failover für APD

    Diese Einstellung ist die Anzahl der Minuten, die VMCP vor einer Aktion wartet.

    Reaktion bei APD-Wiederherstellung nach APD-Zeitüberschreitung

    Sie können wählen, ob VMCP eine VM in dieser Situation zurücksetzt oder nicht.

    VM-Überwachungsempfindlichkeit

    Legen Sie diese Option fest, indem Sie den Schieberegler zwischen Niedrig und Hoch verschieben. Sie können auch Benutzerdefiniert auswählen, um benutzerdefinierte Einstellungen bereitzustellen.

  5. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Einstellungen für die Antwort der virtuellen Maschine werden wirksam.