Die Maximalwerte für VMware Virtual SAN stellen die Grenzwerte für virtuelle SAN ESXi-Hosts, virtuelle SAN-Cluster, virtuelle SAN-Maschinen, die virtuelle SAN VM-Speicherrichtlinie und virtuelle Netzwerke dar.

Tabelle 1. Maximalwerte für Virtual SAN.

Element

Maximalwert

Virtual SAN-ESXi-Host

Virtual SAN-Festplattengruppen pro Host

5

Magnetische Festplatten pro Festplattengruppe

7

SSD-Festplatten pro Festplattengruppe

1

Drehende Festplatten in allen Festplattengruppen pro Host

35

Komponenten pro Virtual SAN-Host

9000

Maximalwerte für Geräte auf der Cache-Ebene pro Host

5

Maximalwerte für Geräte auf der Kapazitätsebene pro Festplattengruppe

7

Maximalwerte für Geräte auf der Kapazitätsebene

35

Virtual SAN-Cluster

Anzahl der Virtual SAN-Hosts in einem Cluster

64

Anzahl der Datenspeicher pro Cluster

1

Virtual SAN-VMs

Virtuelle Maschinen pro Host

200

Virtuelle Maschinen pro Cluster

6400

Größe der virtuellen Festplatte der VM

62 TB

Festplatten-Stripes pro Objekt

12

Prozentanteil der Flash Read Cache-Reservierung

100

Zulässige Fehler

3 für die virtuelle Festplattengröße von VMs <= 16 TB

1 für die virtuelle Festplattengröße von VMs > 16 TB

Prozentanteil des reservierten Objektspeicherplatzes

100

Virtual SAN-Netzwerke/physische Netzwerk-Fabrics

2