Die VMDirectPath-Maximalwerte stellen für ESXi-Hosts Grenzwerte dar.

Tabelle 1. VMDirectPath-Maximalwerte

Element

Maximalwert

VMDirectPath - PCI/PCIe-Geräte pro virtueller Maschine

16

SR-IOV-Anzahl der virtuellen Funktionen

1024

SR-IOV unterstützt bis zu 43 virtuelle Funktionen auf unterstützten Intel-Netzwerkkarten und bis zu 64 virtuelle Funktionen auf unterstützten Emulex-Netzwerkkarten. Die tatsächliche Anzahl an verfügbaren virtuellen Funktionen für das Passthrough hängt von der Anzahl der Interrupt-Vektoren, die für jede einzelne erforderlich sind, sowie von der Hardwarekonfiguration des Hosts ab. Jeder ESXi-Host verfügt über eine begrenzte Anzahl von Interrupt-Vektoren. Wird der Host gestartet, verbrauchen Geräte auf dem Host (z. B. Speichercontroller, physische Netzwerkadapter und USB-Controller) einen Teil der Gesamtanzahl an Vektoren. Je nach der Anzahl der von diesen Geräten verbrauchten Vektoren kann die maximale Anzahl der potenziell unterstützten VFs reduziert werden.