Die Netzwerkaufgaben, die Sie bei einer direkten Verbindung mit einem ESXi-Host oder einem vCenter Server-System mit dem vSphere Client ausführen können, sind eingeschränkt.

Die folgenden Netzwerkfunktionen sind im vSphere Client nicht verfügbar bzw. schreibgeschützt:

  • vSphere vMotion über mehrere vCenter Server-Systemen

  • vSphere vMotion über große geografische Entfernungen

  • Netzwerk-DRS

  • DRS-Anti-Affinitätsregeln

  • Network I/O Control

  • vSwitch öffnen

  • Automatische Skalierung des Proxy-Switch

  • Opake Netzwerke

  • SR-IOV

  • LACP

  • Multicast

  • TCP/IP-Stack und -Upgrade bei mehreren Instanzen

  • IPv6-Unterstützung für ESX-Architektur, NFS-4.1-Speichervorgänge, iSCSI, Gastbetriebssystemanpassungen, virtuelle Datencenter

Über den vSphere Web Client stehen Ihnen hingegen alle Netzwerkfunktionen Ihrer vSphere-6.0-Umgebung zur Verfügung.