Stellen Sie beim Konfigurieren der unabhängigen Hardware-iSCSI-Adapter sicher, dass ihre Namen und IP-Adressen ordnungsgemäß formatiert sind.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Erforderliche Berechtigung: Host > Konfiguration > Konfiguration für Speicherpartition

Prozedur

  1. Greifen Sie auf das Dialogfeld „Eigenschaften des iSCSI-Initiators“ zu.
  2. Klicken Sie auf Konfigurieren.
  3. Um den Standard-iSCSI-Namen für den Adapter zu ändern, geben Sie einen neuen Namen ein.

    Stellen Sie sicher, dass der eingegebene Name weltweit eindeutig und ordnungsgemäß formatiert ist, anderenfalls wird der iSCSI-Adapter möglicherweise von bestimmten Speichergeräten nicht erkannt.

  4. (Optional) : Geben Sie das iSCSI-Alias ein.

    Das Alias ist ein Name, der zur Identifizierung des unabhängigen Hardware-iSCSI-Adapters verwendet wird.

  5. Ändern Sie die Standard-IP-Einstellungen.

    Sie müssen die Standard-IP-Einstellungen ändern, damit diese für das IP-SAN ordnungsgemäß konfiguriert sind. Wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator, um die IP-Einstellung für den HBA zu erfahren.

  6. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Ergebnisse

Wenn Sie den iSCSI-Namen ändern, wird der angegebene Name für neue iSCSI-Sitzungen verwendet. Für bestehende Sitzungen werden die neuen Einstellungen erst nach der Ab- und erneuten Anmeldung verwendet.