Sie können jeden ESXi-Host unter Verwendung des vSphere-Clients ausschalten bzw. neu starten. Beim Ausschalten eines verwalteten Hosts wird dessen Verbindung mit vCenter Server getrennt, er wird jedoch nicht aus der Bestandsliste entfernt.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Client den gewünschten Host in der Bestandsliste aus.
  2. Schalten Sie alle virtuellen Maschinen aus, die auf dem ESXi-Host ausgeführt werden.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ESXi-Host und wählen Sie Neu starten oder Herunterfahren.
    • Wenn Sie Neu starten auswählen, wird der ESXi-Host heruntergefahren und neu gestartet.

    • Wenn Sie Herunterfahren auswählen, wird der ESXi-Host heruntergefahren. Sie müssen das System manuell wieder einschalten.

  4. Geben Sie einen Grund für das Herunterfahren an.

    Diese Angabe wird dem Protokoll hinzugefügt.