Der Name, den Sie eingeben, wird als Basisname der virtuellen Maschine in der Bestandsliste verwendet. Dieser Name wird auch als Name für die Dateien der virtuellen Maschine verwendet.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechenden Namenskonventionen verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Länge des Namens kann maximal 80 Zeichen betragen. Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, sodass die Namen meine_vm und Meine_VM identisch sind.

Prozedur

  1. Geben Sie auf der Seite „Name und Speicherort“ des Assistenten Neue virtuelle Maschine einen Namen ein.
  2. Wählen Sie einen Ordner oder den Root des Datencenters aus.
    Anmerkung:

    Diese Option ist nur dann verfügbar, wenn eine Verbindung mit einem vCenter Server-System besteht.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

    Die Seite „Host / Cluster“ bzw. „Ressourcenpool“ wird geöffnet.