Erstellen Sie einen VMkernel-Netzwerkadapter zur Verwendung als eine vMotion-Schnittstelle oder eine IP-Speicherportgruppe.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über den vSphere Client beim ESXi-Host an und wählen Sie den Host im Bestandslistenbereich aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration auf Netzwerk.
  3. Klicken Sie in der Ansicht „vSphere Standard-Switch“ auf Netzwerk hinzufügen.
  4. Wählen Sie VMkernel (VMkernel) aus, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie den zu verwendenden vSphere Standard-Switch oder wählen Sie vSphere Standard-Switch erstellen aus, um einen neuen vSphere Standard-Switch zu erstellen.
  6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Netzwerkadapter, die Ihr vSphere Standard-Switch verwenden soll.

    Wählen Sie für jeden vSphere Standard-Switch Adapter aus, sodass die virtuellen Maschinen oder sonstigen Dienste, die an diesen Adapter angeschlossen sind, auf das richtige Ethernet-Segment zugreifen können. Wenn unter „Neuen vSphere Standard-Switch erstellen“ keine Adapter angezeigt werden, bedeutet dies, dass alle Netzwerkadapter im System von vorhandenen vSphere Standard-Switches oder vSphere Distributed Switches verwendet werden. Sie können entweder einen neuen vSphere Standard-Switch ohne Netzwerkadapter erstellen oder einen Netzwerkadapter auswählen, der von einem bereits vorhandenen vSphere Standard-Switch verwendet wird.

  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie eine Netzwerkbezeichnung und eine VLAN-ID aus oder erstellen Sie sie.

    Option

    Beschreibung

    Netzwerkbezeichnung

    Ein Name, der die Portgruppe bezeichnet, die erstellt wird. Es handelt sich dabei um die Bezeichnung, die Sie bei der Konfiguration von VMkernel-Diensten wie vMotion und IP-Speicher während der Konfiguration des virtuellen Adapters, der an diese Portgruppe angeschlossen wird, festlegen.

    VLAN-ID

    Bezeichnet das VLAN, das für den Netzwerkdatenverkehr der Portgruppe verwendet wird.

  9. (Optional) : Aktivieren Sie Diese Portgruppe für vMotion verwenden, damit diese Portgruppe einem anderen Host melden kann, dass sie als die Netzwerkverbindung dient, über die vMotion-Datenverkehr gesendet werden soll.
  10. (Optional) : Wählen Sie Diese Portgruppe für die Fault Tolerance-Protokollierung verwenden.
  11. (Optional) : Wählen Sie Diese Portgruppe für den Verwaltungsdatenverkehr verwenden.
  12. Wenn IPv6 auf dem Host aktiviert ist, wählen Sie IP (Standardwert), IPv6 oder IP- und IPv6-Netzwerk.

    Diese Option wird auf Hosts, bei denen IPv6 nicht aktiviert ist, nicht angezeigt. Die IPv6-Konfiguration kann nicht mit abhängigen Hardware-iSCSI-Adaptern verwendet werden.

  13. Klicken Sie auf Weiter.
  14. Geben Sie an, wie die IP-Einstellungen bezogen werden sollen.

    Option

    Beschreibung

    IP-Einstellungen automatisch abrufen

    DHCP zum Beziehen der IP-Einstellungen verwenden.

    Die folgenden IP-Einstellungen verwenden

    IP-Einstellungen manuell festlegen.

    1. Geben Sie die IP-Adresse und die Subnetzmaske der VMkernel-Schnittstelle ein.

    2. Klicken Sie auf Bearbeiten, um das VMkernel-Standard-Gateway für VMkernel-Dienste, wie z. B. VMotion, NAS und iSCSI, zu verwenden.

      Auf der Registerkarte DNS-Konfiguration ist standardmäßig der Hostname eingetragen. Auch die DNS-Server-Adressen und die Domäne, die während der Installation angegeben wurden, werden automatisch ausgefüllt.

    3. Klicken Sie auf OK und anschließend auf Weiter.

  15. Wenn Sie IPv6 für die VMkernel-Schnittstelle verwenden, wählen Sie eine Option zum Abrufen der IPv6-Adressen aus.

    Option

    Beschreibung

    IPv6-Adressen automatisch mittels DHCP erhalten

    Verwenden Sie DHCP zum Abrufen von IPv6-Adressen.

    IPv6-Adressen automatisch mittels Router-Ankündigung abrufen

    Verwenden Sie die Router-Ankündigung zum Abrufen von IPv6-Adressen.

    Statische IPv6-Adressen

    1. Klicken Sie auf Hinzufügen, um eine neue IPv6-Adresse hinzuzufügen.

    2. Geben Sie die IPv6-Adresse und die Länge des Subnetzpräfixes ein und klicken Sie auf OK.

    3. Klicken Sie auf Bearbeiten, um das Standard-Gateway des VMkernels zu ändern.

  16. Klicken Sie auf Weiter.
  17. Überprüfen Sie die Informationen, klicken Sie auf Zurück, wenn Sie Einträge ändern möchten, und klicken Sie auf Beenden.