Wenn Sie VMFS-Datenspeicherverwaltungsvorgänge ausführen, verwendet vCenter Server Standardspeicherschutzfilter. Die Filter helfen Ihnen Speicherschäden zu vermeiden, indem nur die Speichergeräte abgerufen werden, die für einen bestimmten Vorgang verwendet werden können. Ungeeignete Geräte werden nicht zur Auswahl angezeigt. Sie können die Filter deaktivieren, um alle Geräte anzuzeigen.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenden Sie sich an den VMware-Support, bevor Sie Änderungen an den Gerätefiltern vornehmen. Sie können die Filter nur dann deaktivieren, wenn Sie über andere Methoden zum Verhindern von Gerätebeschädigungen verfügen.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Client Verwaltung > vCenter Server-Einstellungen.
  2. Wählen Sie in der Liste „Einstellungen“ den Eintrag Erweiterte Einstellungen aus.
  3. Geben Sie einen Schlüssel im Feld Schlüssel ein.

    Schlüssel

    Filtername

    config.vpxd.filter.vmfsFilter

    VMFS-Filter

    config.vpxd.filter.rdmFilter

    RDM-Filter

    config.vpxd.filter.SameHostAndTransportsFilter

    Filter für denselben Host und dieselben Transports

    config.vpxd.filter.hostRescanFilter

    Filter für das erneute Prüfen eines Hosts

    Anmerkung:

    Wenn Sie den Filter für das erneute Prüfen eines Hosts deaktivieren, führen Ihre Hosts weiterhin eine erneute Prüfung durch, sobald Sie für einen Host oder Cluster eine neue LUN bereitstellen.

  4. Geben Sie im Textfeld Wert für den angegebenen Schlüssel False ein.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Klicken Sie auf OK.

    Es ist nicht erforderlich, dass Sie das vCenter Server-System neu starten.