Anhand der Datenspeicher-Registerkarte Leistung können Sie überwachen, wie Storage I/O Control die E/A-Arbeitslasten der virtuellen Maschinen verarbeitet, die auf Basis ihrer Anteile auf einen Datenspeicher zugreifen.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Leistungsdiagramme des Datenspeichers ermöglichen Ihnen die Überwachung der folgenden Informationen:

  • Durchschnittliche Latenz und aggregierte IOPS auf dem Datenspeicher

  • Latenz für Hosts

  • Warteschlangentiefe für Hosts

  • Lese/Schreib-IOPS für Hosts

  • Latenz für Lese-/Schreibvorgänge für Festplatten virtueller Maschinen

  • Lese/Schreib-IOPS für Festplatten virtueller Maschinen

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Bestandsliste des vSphere-Clients den Datenspeicher aus und klicken Sie auf die Registerkarte Leistung.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Ansicht die Option Leistung.

    Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation vSphere-Überwachung und -Leistung.