Zu den allgemeinen Einstellungen gehören Alarmname, Beschreibung und Typ. Zudem können Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ den Alarm aktivieren und deaktivieren. Wählen Sie beim Angeben des Alarmtyps den Typ des Bestandslistenobjekts und den Aktivitätstyp (Ereignisse oder Bedingungen und Statuszustände) aus, den Sie überwachen möchten. Die Optionen auf der Registerkarte „Auslöser“ ändern sich je nach dem zu überwachenden Aktivitätentyp, den Sie auswählen.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Erforderliche Berechtigung: Alarme > Alarm erstellen oder Alarme > Alarm ändern

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bestandslistenobjekt und wählen Sie Alarme > Alarm hinzufügen.
  2. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung ein.
  3. Wählen Sie den Typ des Bestandslistenobjekts aus, den dieser Alarm überwachen soll.
  4. Wählen Sie den Aktivitätstyp aus, den dieser Alarm überwachen soll.

    Die Optionen auf der Registerkarte Auslöser ändern sich je nach dem Aktivitätstyp, den Sie auswählen.

  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern und das Dialogfeld zu beenden, oder wählen Sie eine andere Registerkarte aus, um weitere Änderungen am Alarm vorzunehmen.

Nächste Maßnahme

Anmerkung:

Ein Alarm, für den keine Auslöser definiert wurden, kann nicht gespeichert werden.