vCenter Server validiert seine Benutzer- und Gruppenlisten regelmäßig anhand der Benutzer und Gruppen in der Windows Active Directory-Domäne. Er entfernt anschließend Benutzer oder Gruppen, die nicht mehr in der Domäne vorhanden sind. Sie können das Intervall zwischen Validierungen ändern.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf dem mit dem vCenter Server-System verbundenen vSphere-Client Verwaltung > vCenter Server-Einstellungen.
  2. Wählen Sie im Navigationsfenster Active Directory.
  3. (Optional) : Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Validierung aktivieren, um die Validierung zu deaktivieren.

    Die Validierung ist standardmäßig aktiviert. Benutzer und Gruppen werden validiert, wenn das vCenter Server-System gestartet wird, selbst wenn die Validierung deaktiviert ist.

  4. Wenn die Validierung aktiviert ist, geben Sie einen Wert in das Textfeld „Validierungszeitraum“ ein, um einen Zeitraum (in Minuten) zwischen Validierungen anzugeben.