Wenn die virtuelle Festplatte das Thin-Provisioning-Format aufweist, können Sie sie auf ihre volle Größe vergrößern.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System oder einem ESXi-Host an.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Mit diesem Verfahren wird eine Thin-Festplatte in eine virtuelle Festplatte im Thick-Provision-Format konvertiert.

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Bestandsliste die gewünschte virtuelle Maschine aus.
  2. Klicken Sie zum Öffnen des Dialogfelds „Datenspeicherbrowser“ auf die Registerkarte Übersicht und doppelklicken Sie unter „Ressourcen“ auf den Datenspeicher für die virtuelle Maschine.
  3. Klicken Sie zum Auffinden der virtuellen Festplattendatei, die Sie konvertieren möchten, auf den VM-Ordner. Die Datei weist die Erweiterung .vmdk auf.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Festplattendatei und wählen Sie Vergrößern.

Ergebnisse

Die vergrößerte virtuelle Festplatte belegt den ganzen Datenspeicherplatz, der ursprünglich für sie bereitgestellt wurde.